Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Welches Linux für alten PC ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dewbiedoo



Anmeldungsdatum: 12.03.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 12. März 2006 4:02   Titel: Welches Linux für alten PC ?

Hallo !

Welches Linux läuft in guter Geschwindigkeit auf einem P II 350 Mhz /128 MB Ram ?

Verwendungszweck : Internet surfen, Emails, Texte, Messenger, Musik hören.... mehr eigentlich nicht.

Danke schonmal für Tipps und Ratschläge !

Ach ja, welches 56kb und welches ISDN Modem könnt ihr empfehlen für Linux . . . Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 12. März 2006 9:32   Titel:

Stecke noch ein bißchen RAM rein und Du kannst eine aktuelle Distribution nehmen. Evtl. geht das auch mit den 128MB, kannst es ja mal ausprobieren.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 12. März 2006 14:46   Titel:

Hi,

bin gerade in der selben Situation, da ich für einen Freund einen Laptop mit 400MHz Celeron/128MB RAM/5GB-Platte einrichte. Kubuntu ist etwas zäh, aber benutzbar; Ubuntu dürfte sich ähnlich verhalten. DSL ist vergleichsweise sauschnell, ist aber m.E nur bedingt für eine plattenbasierte Installation geeignet. Gerade bastele ich noch mal mit Ubuntu, von einer Server-Installation ausgehend nur X11/wdm/XFCE4 plus die nötigen Tools zu installieren. Das sollte dann eigentlich zucken.

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Dewbiedoo



Anmeldungsdatum: 12.03.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 12. März 2006 14:54   Titel:

Hi !
Hast du schonmal puppy Linux versucht ?

ICh werd den PC erst in ein paar Tagen zu Gesicht bekommen, deswegen frage ich hier...

Ist von einem Bekannten ein alter PC, er möchte eben damit surfen chatten und Musik hörn...

Bin aber noch auf der Suche nach nem Modem das unter Linux garantiert läuft.
Da ich grad nicht weis ob er ein 56kb Modem braucht oder ISDN hat würd ich gern erfahren welches Modem keine Zicken macht unter Linux ?

Gruß
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

goose



Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 7
Wohnort: 12689 Berlin

BeitragVerfasst am: 14. März 2006 11:53   Titel: Re: Welches Linux für alten PC ?

Dewbiedoo hat folgendes geschrieben::
Hallo !

Welches Linux läuft in guter Geschwindigkeit auf einem P II 350 Mhz /128 MB Ram ?

Verwendungszweck : Internet surfen, Emails, Texte, Messenger, Musik hören.... mehr eigentlich nicht.

Danke schonmal für Tipps und Ratschläge !

Ach ja, welches 56kb und welches ISDN Modem könnt ihr empfehlen für Linux . . . Smile


Nimm CentOs 2.1.

Lass dich nicht von "Advanced Server im Titel beirren, CentOs 2.1. ist auch ein Super Desktop-System fuer aeltere Rechner.

ISDN laeuft nach eigener Erfahrung nur auf Suse 8.2-9.3 out-of-the-Box, und auch nur mit AVM-Hardware.
Serielle Standard-Modems muessten immer gehen, unter Suse 8.2-9.3 auch USB-Modems.
_________________
"Trolle bitte nicht fuettern" . Geh lieber zu den Enten an den naechsten Teich
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2006 12:52   Titel: modem

Hallo,

eigentlich alle Modems am Parallelport.
Richtige PCI-Modems, alsodie, um die Jahrtausendwende 100 DM kosteten ... -> eBay

Ich nutzte (jetzt wird ab Mandriva 2006 mein AC97-onboard unterstützt) das ELSA USB Modem (nicht fun, es ist hat graue Farbe) mit dem acm-Kernelmodul. 20 EUR bei eBay

bye brum
 

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2006 12:59   Titel: alten pc

Hallo,

Kommentar zum 'alten PC':

Es ist ja nicht unbeding nur die niedrige Prozessorfrequenz, die alles ausbremst ...
Günstig wäre eine Distrie, die sich komplett in den Speicher laden lässt.
Mit 128 MB könnte das mit Damn Small Linux klappen.
Für gängige Disties mit KDE würde man ab 800 MB benötigen.

bye brum
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy