Dateien mit 777 erzeugen

Antworten
Nachricht
Autor
timbo16
Beiträge: 10
Registriert: 06. Nov 2005 15:27

Dateien mit 777 erzeugen

#1 Beitrag von timbo16 » 13. Mär 2006 9:32

Hallo

Habe folgende Frage. Ist sicher ganz simpel.

Wenn ich einen Ordner mit Zugriffsrecht 777 habe und darin werden von verschiedenen Usern Dateien erstellt, wie kann ich es da so einstellen, dass diese auch alle das Recht 777 vererbt bekommen. Ich will also, dass alle User die dort Dateien erstellen auf alle Dateien volles lese und schreibrecht haben (ohne extra chmod nutzen zu müssen). Das müsste doch möglich sein.

Danke schon mal.

MfG, Tim

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

Re: Dateien mit 777 erzeugen

#2 Beitrag von Janka » 13. Mär 2006 10:39

timbo16 hat geschrieben:Hallo

Habe folgende Frage. Ist sicher ganz simpel.

Wenn ich einen Ordner mit Zugriffsrecht 777 habe und darin werden von verschiedenen Usern Dateien erstellt, wie kann ich es da so einstellen, dass diese auch alle das Recht 777 vererbt bekommen. Ich will also, dass alle User die dort Dateien erstellen auf alle Dateien volles lese und schreibrecht haben (ohne extra chmod nutzen zu müssen). Das müsste doch möglich sein.
Nein, ist es (zumindest mit den UNIX-Dateiberechtigungen) nicht.

Dateizugriffsrechte werden vom erstellenden Prozess eingestellt, nicht vom Dateisystem. Das heißt, du musst den entsprechenden Prozess mit der umask 000 starten, damit für neu erstellte Dateien die Rechte 777 gelten. Das gilt dann aber natürlich für *alle* neu erstellten Dateien dieses Prozesses. Außerdem hast du keine Gewähr, dass der Prozess nicht seinerseits eine restriktivere umask einstellt oder (schlecht) später chmod auf die Dateien macht.

Evtl. kann man mit ACLs was machen, musst du selbst mal schauen.

Janka

timbo16
Beiträge: 10
Registriert: 06. Nov 2005 15:27

#3 Beitrag von timbo16 » 13. Mär 2006 12:13

Konkret geht es um ein "Austauschlaufwerk" unter Samba. Alo ein Windowsnetzwerk mit einem LinuxSambaFileserver. Darauf habe ich ein Netzlaufwerk freigegeb, auf das jeder zugreifen soll und schreiben darf. Das funktioniert auch prima, nur man halt Dateien anderer nicht überschreiben. Das ist jetzt wohl eher ein Eintrag für Samba.

Weiß da jemand nen Rat?

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#4 Beitrag von Janka » 13. Mär 2006 17:37

timbo16 hat geschrieben:Konkret geht es um ein "Austauschlaufwerk" unter Samba. Alo ein Windowsnetzwerk mit einem LinuxSambaFileserver. Darauf habe ich ein Netzlaufwerk freigegeb, auf das jeder zugreifen soll und schreiben darf. Das funktioniert auch prima, nur man halt Dateien anderer nicht überschreiben. Das ist jetzt wohl eher ein Eintrag für Samba.
Mit Samba kannst du für die einzelnen Share

create mask = 777
force create mask = 777
directory mask = 777
force directory mask = 777

setzen, um das gewünschte zu erreichen.

Janka

Antworten