Dateisystem hilfe!

Antworten
Nachricht
Autor
suselinuxuser
Beiträge: 2
Registriert: 23. Mär 2006 17:44

Dateisystem hilfe!

#1 Beitrag von suselinuxuser » 23. Mär 2006 17:47

Hallo!

Ich möchte Euch um Hlfe bitten. Das Problem ist das ich die letzten Tage nichts anderes gemacht habe ausser SuSE Linux neu zu installieren und die Festplatte zu formatieren. Egal was ich mache es kommt beim Booten immer das Selbe anscheinend liegt ein Dateisystemfehler vor wie auch immer und woher auch immer. naja stämdig wird fsck gestartet dannach geht nichts mehr. Die einzige möglichkeit die ich habe wenn ich meinen PC anmache ist das ich bevor ich SuSELinux starte erst das Rettungssystem benutzen muss mit der Eingabeoption e2fsck -y /hdd1 nach einem reboot geht dann alles wieder bist zum nächsten systemstart. Kann mir jemand sagen was da los ist also neu installieren und festplatte formatieren bringt nichts.
suselinuxuser ist offline Mit Zitat antworten

klopskuchen
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1444
Registriert: 26. Jun 2004 21:18
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von klopskuchen » 23. Mär 2006 21:09

Gibt es irgendwelche Fehlermeldungen zu bewundern?
When all else fails, read the instructions .

brum

kaputt

#3 Beitrag von brum » 23. Mär 2006 21:37

Hallo,

da ist wohl irgendwas kaputt (SuSE-Image, Festplatte, Chipsatz,...) und sicherlich hadt Du noch ein paar Infos aus der Logdatei ?

bye brum

suselinuxuser
Beiträge: 2
Registriert: 23. Mär 2006 17:44

#4 Beitrag von suselinuxuser » 23. Mär 2006 21:59

naja so ein paar sachen habe ich der bootlog entnehmen können:

EXT2-fs error (device hdd1): ext2_free_inode: bit already cleared for inode 3096840

also mehr finde ich nicht obwohl viel mehr fehlermeldungen in den log dateien sein müssten naja ich starte die ganze zeit im sicheren modus da habe ich keine probs. zumindest wenige bis keine. Naja und wie gesagt das problem hatte ich noch nie bis auf vorgestern.

Ansonsten sehen die Partitionen so aus:

TestDisk 6.3, Data Recovery Utility, March 2006
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org

Disk /dev/hdd - 61 GB / 57 GiB - CHS 119117 16 63
Current partition structure:
Partition Start End Size in sectors
1 P Linux 0 1 1 118112 12 63 119057652

Warning: Bad ending head (CHS and LBA don't match)
2 P Linux Swap 118112 13 1 119116 13 63 1012095

Warning: Bad starting head (CHS and LBA don't match)
No partition is bootable

Dann habe ich mal den test laufen lassen folgendes kam raus:

TestDisk 6.3, Data Recovery Utility, March 2006
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org

Disk /dev/hdd - 61 GB / 57 GiB - CHS 119117 16 63
Partition Start End Size in sectors
D Linux 0 1 1 118112 15 63 119057841
D Linux Swap 118112 13 1 119116 15 63 1012221


Structure: Ok. Use Up/Down Arrow keys to select partition.
Use Left/Right Arrow keys to CHANGE partition characteristics:
*=Primary bootable P=Primary L=Logical E=Extended D=Deleted
Keys A: add partition, L: load backup, T: change type, P: list files,
Enter: to continue
EXT2 Sparse superblock, 60 GB / 56 GiB

und dann noch das hier:

TestDisk 6.3, Data Recovery Utility, March 2006
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org

Disk /dev/hdd - 61 GB / 57 GiB - CHS 119117 16 63

Warning: the current number of heads per cylinder is 16
but the correct value may be 255.
You can use the Geometry menu to change this value.

brum

hardware

#5 Beitrag von brum » 24. Mär 2006 15:59

Hallo,

habe leider keine Ahnung was bei SuSE der 'sichere Modus' ist.
Der Unterschied zum Normalzustand wäre schon interssant zu wissen...
Aber wenn das Problem vorher nicht da war und Du hast neu installiert und es ist wieder das selbe, dann denke ich doch schon an eine sich verabschiedende Hardware.

Kopiere doch mal eine große Datei (1GB) und vergleiche mal die Integrität beider über die md5-Summe. Ich hatte vor Jahren mal sowas mit einem sich langsam verabschiedenden VIA-Chipsatz :cry:

bye brum

Antworten