Neuer linuxtauglicher Rechner

Antworten
Nachricht
Autor
zwirni
Beiträge: 5
Registriert: 19. Mär 2004 13:16

Neuer linuxtauglicher Rechner

#1 Beitrag von zwirni » 26. Mär 2006 13:16

Hallo zusammen,

da mein Laptop gerade seinen Geist aufgibt steht bei mir wohl die Anschaffung eines neuen Rechners ins Haus. Es soll aber nen normaler Desktop werden, und da hab ich mal gerade keine Ahnung, was da unterstützt wird und was nicht.

Zunächst mal solls nen AMD Prozessor werden welcher genau weiß ich noch nicht, hauptsächlich für Büroanwendungen, Programmieren, bisschen Gimp etc.

Die meisten Geräte sollten ja kein Problem darstellen, nur beim Board bin ich mir da nicht so schlüssig.
- Was ist mit S-ATA? Insgesamt gibt es dafür ja ne Kernel-Unterstützung, aber auch für onboard-Lösungen? Oder ist das von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich?
- Spielt der Chipsatz ne Rolle? Oder laufen die gängigen Sachen, nForce 3/4, Via, Uli unter Linux?
- Onboard-Lan sollte eigentlich kein Problem darstellen, genau so wie Soundkarte?

Grafikkarte wollte ich mir mit nVidia Chipsatz kaufen, die Lösung mit deren Treiber ist vielleicht nicht ideal, aber geht. In nem anderen Artikel hier im Forum hab ich gefunden, dass ATI wohl nicht immer so problemfrei ist.

Danke schonmal für Antworten,
Reinhard

petameta
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1294
Registriert: 14. Feb 2003 13:19

#2 Beitrag von petameta » 26. Mär 2006 14:15

Nimm nen NForce-Chipsatz dann hast Du keine Probleme. Am besten gleich die Ultra-Version, da ist soweit ich weiß nen Bug behoben.

newfreak
Beiträge: 19
Registriert: 19. Mär 2006 11:03
Wohnort: Minden Westfahlen

Linuxshops

#3 Beitrag von newfreak » 28. Mär 2006 17:18

Es gibt im Internet shops,die extra linuxkompatible Rechner verkaufen.
Hier ein Link:
http://www.tuxhardware.de/category124/d ... e36595ff98
Ich hab meinen LinuxPC von dort,war günstig.
Sollte da was Passendes für Dich sein,achte auch
auf die Produktinformationen,manchmal stehn da
Hinweise,falls mal doch was nicht läuft.
Bei mir funktioniert alles ohne Anpassungen.

Antworten