Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
DSL - Fritz Box WLAN

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FROSCH
Gast





BeitragVerfasst am: 27. März 2006 22:17   Titel: DSL - Fritz Box WLAN

Hi,

ich versuche das für andere einfache Problem zu lösen mit SUSE Linux 10.0 ins Internet zu kommen. Mit Windows kein Problem ( die Leitung steht also ). Die PCI Karte wurde unter Linux erkannt ist uns automatschi konfiguriert.

Beim Versuch eine Internetseite mit die öffnen oder zur Fritz Box zu kommen, erhalte ich die Angabe " unbekannter Rechner ". Wer kann einem Neuling Tipps geben ? Danke

M f G
FROSCH
Mr. Green
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 28. März 2006 17:18   Titel:

Was sagen die Befehle:
ifconfig -a
route -n
als root?

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

FROSCH
Gast





BeitragVerfasst am: 29. März 2006 20:09   Titel:

Hi,

Ethner Hardware adresse
00:XX:XX:XX:XX:45

Inet 6 adresse fe 80.........

Kernel IP Routentabelle
Ziel 127.0.0.0 Router 0.0.00

Danke für die Hilfe

FROSCH
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 30. März 2006 6:57   Titel:

Der Bildschirm war aber etwas voller, oder?
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

FROSCH
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Apr 2006 22:46   Titel:

klopskuchen hat folgendes geschrieben::
Der Bildschirm war aber etwas voller, oder?


Hallo,

vielen Dank für den Tipp, man hat mir gesagt, dass mein Problem follgendes sei :
Meine Netzwerkkarte ( eth0) ist auf das IPv6 eingestellt und nicht auf IPv4. Ich solle daher IPv6 deaktivieren und den Ethernetadapter auf den automatischen Bezug auf eine IP Adresse ( IPv4 ) konfigurieren.

Schön gut - aber wer kann mit jetzt diese Schritte im einzelnen erklären. Ich melde mich als Superuser / root an und rufe Yast auf und dann ????

M f G
FROSCH Sad
 

newfreak



Anmeldungsdatum: 19.03.2006
Beiträge: 19
Wohnort: Minden Westfahlen

BeitragVerfasst am: 18. Apr 2006 18:35   Titel:

Das selbe Problem hatte ich mit Ubuntu,
Knoppix rein gelegt -- läuft.
Jetzt verwende ich Kanotix -- läuft.
Wenn jemand nicht grade Profi ist,
dann ist Wechsel der Distribution
wahrscheinlich der beste Tipp.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006 0:01   Titel:

Wenn die von dir oben gepostete Ausgabe wirklich alles war, ist lediglich das Interface nicht aktiv. Inwiefern das mit ipv4/v6 in Zusammenhang stehen soll, weiß ich nicht. Ich kann mir aber nur schwer vorstellen, daß die Susianer ihre Distri in einem Zustand ausliefern, in dem nicht mit ipv4 gearbeitet werden kann. Um das Interface zu aktivieren und eine Route einzurichten:
Als root:
Code:
ifconfig eth0 IP_des_lokalen_Rechners up
route add IP_des Routers dev eth0
route add default gw IP_des_Routers


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy