10.0 brennen und dann installieren

Forum für Leute, die von anderen Systemen auf Linux gewechselt haben oder den Umstieg planen
Antworten
Nachricht
Autor
Gast

10.0 brennen und dann installieren

#1 Beitrag von Gast » 28. Mär 2006 18:55

Hallo Leutz,

vor einiger Zeit hatte ich mir 10.0(64 bit) gekauft, aber auf meinem Laptop lief das nicht so optimal. Ich kopierte einfach die DVD's auf die Platte, in der Absicht, diese später zu brennen und dann nochmal versuchen. Jetzt ist es soweit und ich bekomm das einfach net hin, weder als Iso mit Nero erzeugt oder als Daten Disc. Ich nahm double Layer Rohlinge mit Nero 7, aber der Brand brach nach ca. 70 Prozent ab. Hat von Euch einer ne Ahnung? Und beim erzeugten Image erscheint nur das Caldera Dos beim Start und nicht wie gewünscht das Suse Logo ;) Folge: keine Installation :(

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

Re: 10.0 brennen und dann installieren

#2 Beitrag von Janka » 28. Mär 2006 20:12

Du hast auch tatsächlich die ISO-Dateien auf der Platte? Mir scheint es eher so, dass du einfach die Dateien auf der DVD in ein Verzeichnis geworfen hast. Daraus wieder eine bootfähige SuSE-DVD zu basteln ist nicht so einfach.

Am besten, du kopierst dir die DVDs nochmal als ISO-Images auf deine Platte und machst dann davon eine 1:1-Kopie.

Janka

Gast

#3 Beitrag von Gast » 28. Mär 2006 20:41

Du hast Recht, ich habe die DvD's einfach auf Lw D kopiert, es ist keine Iso Datei.. Leider hab ich diese (DVD) nicht mehr, ich könnte auch eine im Linux Shop bestellen, aber mich wurmt das schon ein bischen :)

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#4 Beitrag von Janka » 28. Mär 2006 22:39

Gast hat geschrieben:Du hast Recht, ich habe die DvD's einfach auf Lw D kopiert, es ist keine Iso Datei.. Leider hab ich diese (DVD) nicht mehr, ich könnte auch eine im Linux Shop bestellen, aber mich wurmt das schon ein bischen :)
Bootlader auf CDs/DVDs zu schieben ist wie gesagt eine mühselige Sache, nix für Anfäger, und selbst Profis machen sowas nur mit einem bereits laufenden Linux-System. :cry:

Also keine Lösung für dein hausgemachtes Problem. Nächstes Mal gleich am Anfang nachdenken. :wink:

Janka

Benutzeravatar
Lateralus
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1238
Registriert: 05. Mai 2004 7:35

#5 Beitrag von Lateralus » 29. Mär 2006 8:16

Das Wichtigste auf den DVD sind doch die Pakete oder? Warum lädst du nicht - falls das möglich ist, eine kleine Installations-CD herunter (falls es sowas gibt) und nutzt dann die DVDs nur für die neuen Pakete (wird dann sicher immer noch nicht so leicht sein - ist ja kein APT).

Benutzeravatar
catconfuser
Beiträge: 27
Registriert: 08. Jul 2002 8:36
Wohnort: Elz

milde Spende

#6 Beitrag von catconfuser » 29. Mär 2006 10:17

Ich hab´ mir das Easy-Linux Starter-Kit mit den Suse-DVDs gekauft. Da ich nur die 32-Bit-Version benötige, kannst du von mir aus die 64er DVD haben. Wenn du mir deine Adresse zukommen lässt....
(Alternativ kannst du dir natürlich auch das Starter-Kit selbst besorgen, da gibt´s dann noch ein Heft mit hilfreichen Tipps dazu)

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#7 Beitrag von Janka » 29. Mär 2006 13:29

Lateralus hat geschrieben:wird dann sicher immer noch nicht so leicht sein - ist ja kein APT.
?

Worin die Schwierigkeit liegen soll, in Yast->Installationsquelle wechseln ein weiteres Verzeichnis als Paketquelle anzugeben, leuchtet mir nicht ein. Bei Debian muss man hingegen erst mal wissen, welche Datei man editieren muss.

Janka

Benutzeravatar
Lateralus
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1238
Registriert: 05. Mai 2004 7:35

#8 Beitrag von Lateralus » 29. Mär 2006 14:29

@Janka: Sorry, aber ich halte nicht viel von SuSE, benutze es daher auch nicht mehr und musste meine Unwissenheit jetzt mit haltloser Kritik übermalen. :roll:

Ich finde APT dennoch besser (und man muss keine Datei editieren - "apt-cdrom add" genügt). ;-)

Gast

#9 Beitrag von Gast » 29. Mär 2006 15:18

Ist hausgemacht Janka, stimmt. Ich bin davon ausgegangen, das ich die Dateien einfach mit Nero als Bootbare DVD brennen kann. Der baut ja auch eine ISO Datei, aber wie schon gesagt, brennt mir Nero die nicht fertig. Also was solls, zu einfach gedacht:) Danke für Dein Angebot catconfuser, aber mach Dir nicht die Mühe. Vielleicht bekomme ich noch ein anderes 64 bit, Suse kenne ich seit der Verion 6.4 ! Vielleicht kommt ja mal was auf einer Heft CD, o. ä.

Danke für das Interesse und viel Spass noch ;)

Antworten