CD/DVD Laufwerk kann nich benutzt werden

Antworten
Nachricht
Autor
linux_dau
Beiträge: 18
Registriert: 24. Mär 2006 14:35
Kontaktdaten:

CD/DVD Laufwerk kann nich benutzt werden

#1 Beitrag von linux_dau » 30. Mär 2006 7:56

Hallo

ich komme nicht an daten die auf CD's gespeichert sind wenn ich das Lauferk Öffnen möchte kommt volgende nachricht


Der Befehl lässt sich nicht ausführen.
Die Datei oder der Ordner file:/mnt/cdrom existiert nicht.

was könnte der fehler sein??? :?:

Benutzeravatar
Lateralus
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1238
Registriert: 05. Mai 2004 7:35

#2 Beitrag von Lateralus » 30. Mär 2006 8:11

Hi

Vielleicht existiert /mnt/cdrom nicht... Versuche als root

Code: Alles auswählen

mkdir -p /mnt/cdrom
Außerdem wäre ein

Code: Alles auswählen

cat /etc/fstab
für uns interessant. (Mal posten).

ps: Meinst du mit Laufwerk "öffnen", es physikalisch zu öffnen, oder am Desktop darauf zuzugreifen?

linux_dau
Beiträge: 18
Registriert: 24. Mär 2006 14:35
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von linux_dau » 30. Mär 2006 8:53

Ich meine ich kann nicht drauf zugreifen wede gleich mal als root das ganze probieren

unter normalen benutzernamen:

# /etc/fstab: filesystem table.
#
# filesystem mountpoint type options dump pass
/dev/hda3 / ext3 defaults,errors=remount-ro 0 1

proc /proc proc defaults 0 0
/dev/fd0 /floppy vfat defaults,user,noauto,showexec,umask=022 0 0
usbdevfs /proc/bus/usb usbdevfs defaults 0 0
sysfs /sys sysfs defaults 0 0
/dev/cdrom /cdrom iso9660 defaults,ro,user,noexec,noauto 0 0
/dev/dvd /dvd iso9660 defaults,ro,user,noexec,noauto 0 0
/dev/cdaudio /cdaudio iso9660 defaults,ro,user,noexec,noauto 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdc1 /mnt/sdc1 auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdc2 /mnt/sdc2 auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdc3 /mnt/sdc3 auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdc4 /mnt/sdc4 vfat noauto,users,exec,umask=000 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sde1 /mnt/sde1 vfat noauto,users,exec,umask=000 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/hda1 /mnt/hda1 ntfs noauto,users,exec,ro,umask=000 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/hda2 none swap defaults 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sda /mnt/sda auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdb /mnt/sdb auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdd /mnt/sdd auto noauto,users,exec 0 0

linux_dau
Beiträge: 18
Registriert: 24. Mär 2006 14:35
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von linux_dau » 30. Mär 2006 9:29

nach dereingabe von

mkdir ~p /mnt/cdrom

kam die meldung :

mkdir:kann Verzeichnis "/mnt/cdrom" nicht anlegen: Die Datei existiert bereits

:?: :?: :?:

Benutzeravatar
Lateralus
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1238
Registriert: 05. Mai 2004 7:35

#5 Beitrag von Lateralus » 30. Mär 2006 12:19

Dann mal ganz langsam. Versuche die CD explizit zu mounten:

Code: Alles auswählen

mount -t iso9660 /dev/cdrom /mnt/cdrom

linux_dau
Beiträge: 18
Registriert: 24. Mär 2006 14:35
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von linux_dau » 30. Mär 2006 15:37

mount: Einhängepunkt /mnt/cdrom ist eine symbolische verknüpfung, derenziel nicht existiert :?: :?: :?: :?: :?: :?:

tobiast
Beiträge: 19
Registriert: 06. Mär 2006 12:52

#7 Beitrag von tobiast » 30. Mär 2006 16:58

rm /mnt/cdrom
mkdir /mnt/cdrom
Linuxtips auf meiner Homepage http://linuxblog.blogs.t-tietz.de/

linux_dau
Beiträge: 18
Registriert: 24. Mär 2006 14:35
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von linux_dau » 30. Mär 2006 17:07

tobiast hat geschrieben:rm /mnt/cdrom
mkdir /mnt/cdrom
DANKE GROSSER LINUX MEISTER

:P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :!: :!: :!: :idea: :idea: :idea:

das hat funktioniert

Vielen Vielen dank

linux_dau
Beiträge: 18
Registriert: 24. Mär 2006 14:35
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von linux_dau » 30. Mär 2006 17:19

nun heist es

mount: Gerätedatei /dev/cdrom existiert nicht
Please Chek that the disk is entered corregtly

verdamte scheisse denkt die kiste ich bin zu blöd ne cd einzulegen
die cd ist 100% ok ich ver steh nix mehr arrrrrrrrrrrrrrrr

klopskuchen
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1444
Registriert: 26. Jun 2004 21:18
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von klopskuchen » 31. Mär 2006 0:35

Wenn du in /mnt/cdrom einhängen willst, mußt du das immer als root tun. In deiner /etc/fstab steht:
"/dev/cdrom /cdrom iso9660 defaults,ro,user,noexec,noauto 0 0"
Entweder änderst du also den Eintrag /cdrom in der Zweiten Spalte der fstab oder du legst ein Verzeichnis /cdrom an.

linux_dau hat geschrieben:mount: Gerätedatei /dev/cdrom existiert nicht
/dev/cdrom ist nur ein symbolischer Link auf die richtige Gerätedatei. Symlinks werden nach dem Booten von udev angelegt. Was, wie und wo, liest udev aus den Dateien unter /etc/udev/scripts/. (# grep cdrom /etc/udev/scripts/ide-devfs.sh)
Wenn du den Link /dev/cdrom nicht unbedingt aus Kompatibilitätsgründen brauchst (CD-Player und ähnliches), reicht es die Gerätedatei antstatt des Links in die fstab einzutragen.


MfG, Klopskuchen
When all else fails, read the instructions .

linux_dau
Beiträge: 18
Registriert: 24. Mär 2006 14:35
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von linux_dau » 31. Mär 2006 5:42

und was heist das für Linux DAU's

wie mache ich das genau was muss eingeben usw.

bitte genaue angaben da ich noch nicht der super linux user bin

brum

mount

#12 Beitrag von brum » 31. Mär 2006 8:40

moin,

deine anwendung will deine cd auf /mnt/cdrom anhängen.
in der /etc/fstab ist aber vereinbart, dass der einhängepunkt für cdrom /cdrom ist.
und ein nicht-root darf das nur so ausführen, wie in der /etc/fstab definiert.

also ändere den mountpunkt in der fstab von /cdrom auf /mnt/cdrom :D

bye brum

linux_dau
Beiträge: 18
Registriert: 24. Mär 2006 14:35
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von linux_dau » 31. Mär 2006 18:29

heißt im klartext wnn ich das jetzt richtig verstanden habe

1. aufrufen von cat /etc/fstab

2. befel
/dev/cdrom /cdrom iso9660 ...

in

/dev/cdrom /mnt/cdrom iso9660 ...

richtig :?: :?: :?:

Antworten