Allerkleinste Distribution gesucht

Forum für Leute, die von anderen Systemen auf Linux gewechselt haben oder den Umstieg planen
Antworten
Nachricht
Autor
Alfa

Allerkleinste Distribution gesucht

#1 Beitrag von Alfa » 21. Apr 2006 11:56

Hallo,

ich suche eine Distri, mit der man nur eine Sache kann: mit Firefox im Internet surfen. Sonst nix!!

PC hängt an einem Router. Man braucht hier also auch keine Unterstützung für irgendwelche Modems oder sowas.

Damn Small Linux ist nicht schlecht, kann aber schon zu viel :)

Alfa

Marco Gerber

#2 Beitrag von Marco Gerber » 21. Apr 2006 14:10

tach

Schaust du mal hier http://www.linuxlinks.com/Distributions/ ob du etwas findest, ansonsten
selber bauen.

Du kannst dir vielleicht vorstellen, dass es nicht moeglich ist, "nur Firefox" zu betreiben (denk mal drueber nach...)

Alfa

#3 Beitrag von Alfa » 21. Apr 2006 19:35

Für so "hilfreiche" Leute wie dich: ich suche einen Minikernel mit der einzigen Anwendung "Firefox". Jetzt alles verstanden?

Alfa

#4 Beitrag von Alfa » 21. Apr 2006 19:39

Oder nochmal viel viel klarer für alle Studenten:

ich suche ein Mini-Linux-Kernel, der nur und alleine die Funktionen mitbringt, die die Anwendung "Firefox" zu laufen bringen.

Jetzt dürfte es wohl jeder Lernende kapiert haben.

klopskuchen
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1444
Registriert: 26. Jun 2004 21:18
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von klopskuchen » 21. Apr 2006 20:33

Jetzt dürfte es wohl jeder Lernende kapiert haben.
Ich fürchte die Essenz deiner Frage ist im Ton untergegangen.
When all else fails, read the instructions .

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#6 Beitrag von Janka » 21. Apr 2006 20:36

Sollte man darauf jetzt noch antworten? Nagut, ich versuch es mal, auch wenn du offensichtlich gar nicht merkst, wie du die, die dir helfen könnten durch das letzte, arrogante Posting vom Antworten abhältst.

Du kannst *jede* Linux-Distribution soweit zusammenstreichen, dass nur noch wenige Programme drauf laufen. Überleg dir doch mal, was du eigentlich willst. Festplatte einsparen? Kiosk-Betrieb? *DAS* sind echte Problemstellungen - und dafür gibt es auch Lösungen.

Oder willst du einfach nur den Wettbewerb um die kleinste Distribution gewinnen, auf der Firefox noch läuft? Dann viel Erfolg beim Basteln deiner eigenen Distribution (s.o.).

Janka

brum

zu alt

#7 Beitrag von brum » 22. Apr 2006 9:31

Moin,

Oder nochmal viel viel klarer für alle Studenten:
ich suche ein Mini-Linux-Kernel, der nur und alleine die Funktionen mitbringt, die die Anwendung "Firefox" zu laufen bringen.
Jetzt dürfte es wohl jeder Lernende kapiert haben.
Damn Small Linux ist nicht schlecht, kann aber schon zu viel Smile


Du Pisa-Student, versuch es mal mit denken.
Was muss denn alles als Untergrund vorhanden sein, damit Firefox läuft?
Das Firefox alleine schon aufgrund seiner größe nicht auf eine Dikette passt, ist Dir hoffentlich klar?
Wenn Dir die 50 MB DSL zu groß sind, was hindert Dich dann den Rest der nicht benötigten Pakete zu entfernen? Persönliche Unfähigkeit mal außen vor gelassen...

bye brum

komsomolze
Beiträge: 430
Registriert: 03. Mär 2006 23:16

#8 Beitrag von komsomolze » 22. Apr 2006 11:00

Hallo Alfa,

Installiere eine Distri sodass Du mit Firefox browsen kannst.
Lass den Rechner 1 Tage abgeschaltet.
Nun gehst Du mit Firefox ins Internet und browst ein bischen herum, nutze dabei alle Moeglichkeiten wie flash + so weiter, was Du halt machen willst.
Dann loesche alles, was eine atime groesser als 12 Stunden hat.

Viel Spass



EDiT:
Dann loesche alles, was eine atime groesser als 12 Stunden hat.
tschuldigung, nicht "alles", sondern "alle Dateien".

hk

#9 Beitrag von hk » 25. Apr 2006 10:14

Was braucht man um im Internet zu surfen?

Ein OS mit Grafik, Display, Tastaur und Maus.
Einen Browser, wie FF.

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_ ... ributionen

Antworten