Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
WLAN mit D-Link DWL-G520 (rev.B) in SuSe 10.0

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kiss_Nio



Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2006 23:58   Titel: WLAN mit D-Link DWL-G520 (rev.B) in SuSe 10.0

Hallo! Als erstes will ich bekanntgeben, dass ich in Linux Anfänger bin.
Also, ich habe folgendes Problem und Bitte.
Ich habe Linux SuSe 10.0 und will per WLAN ins Internet. Die Netzwerkkarte ist: D-Link DWL-G520 (rev. B).
Sie wird vom Linux erkannt und der Treiber wird auch bei der Installation installiert. (in Yast steht, dass die Karte aktiv und der
Modulname geladen ist). Wenn ich aber die Karte konfiguriere(ESSID, WEP-Verschlüsselung 128bit HEX, Gemeinsamer Schlüssel per Yast) und die
Änderungen übernehme, friert mein Linux sofort ein. Der Router ist dabei an! Wenn nicht, dann lebt Linux weiter.
Ich vermute, dass etwas bei der Verbindung schief läuft. (In Windows XP ist alles OK!)

Der Modulname ist "ath_pci", aber nicht wlan0(merkwürdigerweise).
Ich habe schon Vieles durchgelesen und ausprobiert, aber zu keinem Ergebnis gekommen.
Ich bitte euch mir zu helfen. Am besten wäre, wenn jemand ein HowTo dazu schreibt. Ich weiß, dafür braucht man viel Zeit, aber
ich hoffe, dass es noch gute Leute auf der Welt gibt:))
Besser für mich wäre per NDISWrapper!!!
Das sind meine Experimente:
- Ndiswrapper per Yast installiert (V 1.2)
- Windowstreiber von der CD kopiert und inf-File (NetA3AB.inf) hinzugefügt.
- ndiswrapper -l zeigt, dass neta3ab driver present, hardware present
- Bei dem Anfügen des Moduls tritt ein Fehler auf!

NDISWrapper 1.10 habe ich schon auch ausprobiert, geht nicht. Ich habe gelesen, dass nicht alle Windowstreiber mit NDISWrapper kompatibel
sind. Die kompatibel für meine Karte im WIKI_List sind, lassen sich nicht herunterladen.

Gut, wenn ndiswrapper nicht läuft, dann möchte ich einen Linuxtreiber installieren. Aber das ist für mich schwer. Ich kann keine
eindeutige Installation für Distribution SuSe und meine Karte finden. Immer Links, Links, aber kein normaler HowTo für Idioten wie ich.

Wenn jemand eins schreibt, wäre es PRIMA! Smile
Und überhaupt, weiß jemand, ob diese Karte in SuSe 10.0 läuft? Ich habe auch gelesen, dass sie in SuSe 10 ohne Problem laufen soll,
ohne Treiberinstallation.

Danke, wenn jemand dafür Zeit findet!
[/b]
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2006 2:58   Titel:

Versuch mal die: http://www.hauke-m.de/menue1/computer/madwifi.html

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

kiss_Nio



Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2006 22:33   Titel:

Vielen Dank für den tollen Link und deine Hilfsbereitschaft!
Morgen versuche ich, die Installation durchzuführen. Hoffe, dass keine Probleme dabei auftreten und die Karte funktioniert. Bei den Installationsproblemen würde ich mich auf deine Hilfe freuen!

Nochmal DANKE!

MfG, kiss_Nio
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

kiss_Nio



Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25. Apr 2006 20:48   Titel:

Ich habe deinen Link benutzt und den neuen Treiber installiert. Die Installation war erfolgreich und es gibt Fortschritte: - Das System friert nicht mehr ein!

Aber ich kann keine Verbindung zum Router kriegen. Genauer geasagt, wenn ich die Karte konfiguriere (ESSID, WEP) wird die Verbindung zum Router nicht aufgebaut. Und ca. in 2 Min wird meine ganze Konfiguration "vergessen"(merkwürdig). Das prüfe ich mit iwconfig und ifconfig.

Hast du vielleicht eine Idee, was es sein kann?
Und ich kann keinen Script finden, der die Konfiguration automatisch lädt.

Ich würde mich auf deine Hilfe freuen! Smile
MfG, kiss_Nio
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 1:26   Titel:

Bekommst der Rechner seine IP vom Router oder hast du ihm eine feste gegeben? Und was das Nichterreichen betrifft, wie hast du es versucht (Webseitenaufruf oder ping)?

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

kiss_Nio



Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 13:21   Titel:

Ich habe der Karte eine feste IP zugewiesen. Der Router und die Karte liegen in einem Subnetz.
Was das Nichterreichen betrifft, ich habe ping versucht. Das Ergebnis - the host is unreachable.
Mir macht Sorgen noch folgendes: in Windows z.B zeigt die D-Link-Software immer die Signalstärke, wenn ich mit dem Router verbinde (alles wird grafisch begleitet). Ich weiß nicht, wie es bei Linux ist, aber das Ganze ist merkwürdig!
Ich benutze Oberfläche GNome und für meine Karte wird automatisch in der Startleiste eine Software installiert. Da kann ich die Wireless-Umgebung anschauen und den Status meiner Karte anschauen. Aber was ich nicht verstehe - diese Software zeigt mir, dass ich mit meiner eigenen Karte irgendwie verbunden bin! Ich vermute, dass automatisch ein Access Point gemacht wurde. Wie kann ich meiner Karte sagen, dass sie den Router benutzen soll. Meine Konfiguration wird sowohl in Yast als auch in der Konsole nicht gespeichert.
Was kann es sein?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2006 2:44   Titel:

Poste mal die Ausgaben von ifconfig -a und route -n (als root).

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

kiss_Nio



Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2006 18:19   Titel:

HURRA! Es funktioniert!!! Very Happy Ich schreibe jetzt in Linux.
Mein Router benutzt in der Verschlüsselung einen GEMEINSAMEN SCHLÜSSEL. Aber ich wusste nicht, wie man es konfiguriert. Deswegen habe ich heute die Authentifikation OFFEN gemacht, um auszuprobieren und es funktioniert!
Endlich, ich bin seit 1 Monat dabei, jetzt ist es soweit.
Ich bedanke mich nochmal für deinen tollen LINK und deine Hilfe!!! Very Happy

Kannst du mir vielleicht noch im folgenden helfen - ich kann nirgendwo finden, wie und wo man ein Script schreibt, damit die Konfiguration meiner Karte beim Booten automatisch abläuft. Und weißt du vielleicht, wie man in der Konsole der Karte sagt, dass sie einen GEMEINSAMEN SCHLÜSSEL benutzen soll?

MfG, kiss_Nio
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2006 20:13   Titel:

iwconfig <device> key open <key>

Siehe auch "man iwconfig".

Allerdings würde ich Dir dringen zu WPA-Verschlüsselung raten, WEP kannst Du auch gleich abschalten, das bringt nicht viel an Sicherheit.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy