Verschiedene Rechte unter /home und smb:// unter Samba möglich ?

Antworten
Nachricht
Autor
Kristiane
Beiträge: 21
Registriert: 08. Jan 2005 23:18
Wohnort: Aotearoa

Verschiedene Rechte unter /home und smb:// unter Samba möglich ?

#1 Beitrag von Kristiane » 23. Apr 2006 0:52

Hallo...
ich habe einen kleinen Samba Server eingerichet.
Der /home/share Ordner soll für alle schreibbar sein.
Ich habe die Besitzverhältnisse gändert:
Besitzer nobody - Gruppe Sambauser.
Wenn ich unter der Befehls zeile ls -l /home/shares angebe:
dann erscheinen die Besitzverhältnisse wie oben angegeben.
Auch unter der GUI.

Gehe ich aber unter den Netzwerkbrauser, unter KDE,und gebe den PFad:
smb://samba/shares ein, dann erscheinen dort noch die alten Besitzverhältnisse.
Das verstehe ich nicht. Ist das nicht verlinkt?

Grüße !
..und dank im voraus!

Benutzeravatar
killerhippy
Beiträge: 529
Registriert: 19. Mai 2000 19:36
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von killerhippy » 23. Apr 2006 16:08

Die Dateirechte im System sind das eine und die Dateirechte, die die Sambashare zeigt, das andere.

Code: Alles auswählen

# id
uid=0(root) gid=0(root) groups=0(root)
# smbmount //sambaserver/directory mnt/
Password:
# ls -l mnt/file
ls: mnt/file: No such file or directory
# touch mnt/file
# ls -l mnt/file
-rw-r--r--  1 sascha users 0 Apr 23 16:40 mnt/file

$ id
uid=1000(sascha) gid=1000(sascha) groups=100(users)
$ smbmount //sambaserver/directory mnt/
Password:
$ ls -l mnt/file
-rw-r--r--  1 sascha users 0 Apr 23 16:40 mnt/file

... Das liegt an der Konfiguration der Freigabe directory in der smb.conf:

....
        force group = users
        force user = sascha
....

Erklärt dies das Verhalten, dass du beobachtest?
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy

Kristiane
Beiträge: 21
Registriert: 08. Jan 2005 23:18
Wohnort: Aotearoa

Dankeschön

#3 Beitrag von Kristiane » 24. Apr 2006 3:59

Danke für deine Antwort...
das eine hatte ich also lokal abgefragt und das andere über samba..
und das wird ja in der smb.conf geregelt...

gruß--

Antworten