Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SuperNES / Kernelfrage / Allg. Linux

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WolfsMond



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 24. Apr 2006 19:35   Titel: SuperNES / Kernelfrage / Allg. Linux

Hallo User!


es ist eigendlich das erstemal, das ich irgendein Linuxforum benutzte, weil ich mit meinem Rat fast am Ende bin.
Bevor ich aber die frage stelle, stelle ich mir vor und gebe einige Allgemeine Infos Wink

Also mein Name ist Tony, 21 Jahre und ausm Saarland.
Ich bin ehrlich gesagt ein Linuxanfänger, aber habe kein Angst ins kalte Wasser zu springen und dort was zu "machen". Habe auch schon einigemale Linuxe draufgehabt, habe aber kläglich versagt. Das letzte mal lief es eigendlich 1a wunderbar, bis ich dann mit ALSA schwierigkeiten bekam un der Sound im System einfach nur scheiße war, hinzukam das ich VLC ned richtig installieren konnte (weil ich noch nubbig bin) und dann hatte mir das ganze auch keinen spaß mehr gemacht. wollte von windows weg (windows nur für games, mehr nied) und linux für den rest (mittlerweile hör mich mehr musik/gucke filme oder schreibe dokumente, als das ich zocken tu, und ein reboot ist schnell gemacht).

Soviel allgemeines zu meiner "linuxzeit" Wink

was ich aber nun quasi als frage habe ist eine ganze spezielle sache, die mehr können fordert bzw. mehr unterstützung da ich wie gesagt, ein wenig ahnungslos bin Wink
was ich vorhabe ist ein PC zusammenzustellen (maximal 200€ dafür auszugeben!!!), den ich dann in eine eigene Kiste modde, mit einer ca. 40gig/80gig festplatte, linux draufhauen und natürlich einen Emulator. das ganze soll recht klein werden, d.h. ich versuch mir ne Laptop-HDD zu besorgen, ein kleines board (sound/graka/Lan on board) sowie ein Netzteil von einem Barebone.
Das ganze ding soll dann mit einem "schmalen" Linux ausgestattet sein, auf dem natürlich optimalerweise lediglich folgende "programme" drauf sind:
einen abgespeckten kernel mit;

- Sound / Grafik / Lantreiber
- und div. Emulationssoftware.

was ich fragen will ist, wie bekomme ich hin, das lediglich eine art "desktop" anzeigt wid, wo ich NUR emulatoren starten kann, so dass nur der Root-user quasi im "richtigen" Linux drin is.

Ich hoffe das war jetzt nicht zuviel! ich bedanke mich für jede nette und gute hilfe oder rat, auch wenns nur links sind, wo ich sowas finde!

danke schön! Smile
(dieser beitrag steht AUSNAHMSWEISE in 2 Foren!!!!!!!!!)
_________________
:: http://www.partyfreund.net ::
:: Movies, Teleterror & Musik ::
:: besuchen! Smile ::
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 25. Apr 2006 19:20   Titel:

Hallo Tony,

bevor ich lange Texte schreibe die daneben gehen, meinst du etwas in dieser Richtung? http://de.wikipedia.org/wiki/Xen
Falls du Emulatoren wie Qemu oder VMWare meinst, macht deine Vorstellung von:

WolfsMond hat folgendes geschrieben::
...das lediglich eine art "desktop" anzeigt wid, wo ich NUR emulatoren starten kann, so dass nur der Root-user quasi im "richtigen" Linux drin is.

wenig Sinn. Jedenfalls für mein Verständnis, was aber keinen Anspruch auf ultimative Wichtigkeit erhebt. Wink


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

WolfsMond



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 19:27   Titel:

nene, ich meine eigendlich nur, das ich z.B. gentoo habe, alle meine treiber, die ich brauche ins kernel lade (graka/sound/lan) und dass ich anschließend nen benutzeraccount anlege (sollen ja nur root zu adminzwecken und "emuuser" als auto-login (z.B.) geben) und bei dem emu benutzer halt alles sperre, bis auf das desktop und der benutzer hat nur die rechte, den emu zu verwenden.
also linux + SuperNES emulator, nix mit VMWare oder Qemu Wink
ich könnte ja auch windows nehmen, aber linux scheint mir professioneller Wink


also Linux als O/S soll schon sein und halt den ZSNES Emulator zum SuperNES daddeln,
so meinte ich das... nur leider habe ich keine ahnung wie ich meine treiber ins kernel einspielen soll
_________________
:: http://www.partyfreund.net ::
:: Movies, Teleterror & Musik ::
:: besuchen! Smile ::
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 1:23   Titel:

Packe den Ablauf den du dir vorstellst in ein shellscript und trage dieses in die /etc/passwd anstelle der Loginshell ein. Das dürfte unkomplizierter sein als an irgendwelchen Rechten herumzuoperieren.

Zitat:
nur leider habe ich keine ahnung wie ich meine treiber ins kernel einspielen soll

Welche Treiber?


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

WolfsMond



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 17:13   Titel:

graka/sound?
_________________
:: http://www.partyfreund.net ::
:: Movies, Teleterror & Musik ::
:: besuchen! Smile ::
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2006 2:45   Titel:

Und die sind beide schon bei der Distri dabei (also keine externen Treiber)? Dann mußt du die Konfigurationsdatei des Kernels ändern und den Kern neu übersetzen und installieren. Oder ist es ein "allgemeines" Problem? Für den Sound sind die alsa-Treiber dabei, die als Module dynamisch geladen werden. Der zu verwendende Grafikkartentreiber wird in der Konfigurationsdatei des X-Servers (/etc/X11/xorg.conf) angegeben und meißt ebenfalls dynamisch geladen.
Welche Distribution verwendest du eigentlich?


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

WolfsMond



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29. Apr 2006 18:53   Titel:

ich werde mein sys auf gentoo installen, habe paar nette links erhalten wo alles detailreich beschrieben wird (hab ich gerade nicht parat, weil ich ned an meinem PC bin),

also ich bin mal gespannt ob das alles hinhaut ^^
an dem home-pc hatte ich mit meiner SB Live probleme mit alsa/vlc-media player und habs dann wieder durch windows ersetzt...(weil alsa spinnte^^), aber bei dem annerne PC müsste das sicher klappeN! bin wieder wech cya ^^
_________________
:: http://www.partyfreund.net ::
:: Movies, Teleterror & Musik ::
:: besuchen! Smile ::
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy