moin, NTFS- ohne zu formatieren für linux schreibbar machen

Forum für Leute, die von anderen Systemen auf Linux gewechselt haben oder den Umstieg planen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
böhseronkel
Beiträge: 6
Registriert: 23. Okt 2005 12:08
Wohnort: Wiesbaden

moin, NTFS- ohne zu formatieren für linux schreibbar machen

#1 Beitrag von böhseronkel » 14. Mai 2006 13:11

Also habe folgendes prob, ich habe auf meinen windows rechner etz auch noch linux installiert... meine festplatte ist etz noch NTFS gewesen. Deshalb dachte ich ich partitioniere sie als WIN95 FAT, aber geht trotzdem noch net, hab keine schreib rechte.
Das n#chste ist, immer wenn ich mich unter dem normalen user einlogge, kann ich nicht auf diese festplatte zugreifen.... HILFE ;-) thx im voraus
||||||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||||||
by angelo

klopskuchen
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1444
Registriert: 26. Jun 2004 21:18
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von klopskuchen » 14. Mai 2006 15:18

Such mal in der Datei /etc/fstab nach der Zeile in der die Windowspartition enthalten ist und poste die. Und was sagt ls -ld /Win_Verzeichnis?

MfG, Klopskuchen
When all else fails, read the instructions .

WolfsMond
Beiträge: 5
Registriert: 24. Apr 2006 19:22

#3 Beitrag von WolfsMond » 20. Mai 2006 13:48

soweit ich weiß kann man die WinXP partitionen lediglich lesen...
:: http://www.partyfreund.net ::
:: Movies, Teleterror & Musik ::
:: besuchen! :-) ::

Antworten