Pro-Linux.de

Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 21. Nov 2018 7:22

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fotos verlustfrei drehen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2006 14:17 
Hallo,

kennt jemand eine Software unter Linux mit der ich verlustfrei Fotos drehen kann?

Meine bisherige suche hatte mich auf xnview gebracht, allerdings ändert sich die Dateigröße auch hier, wenn ich ein Bild drehe und dann wieder zurück.

Danke schon mal für Tipps.

Rob


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2006 14:43 
Hallo

google ist dein Freund:
http://groups.google.de/groups?hl=de&hs ... F-8&tab=wg
schonmal jpegtran probiert?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: ImageMagick
BeitragVerfasst: 19. Mai 2006 9:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08. Jul 2002 8:36
Beiträge: 27
Wohnort: Elz
Das vermutlich mächtigste Programm zur Bildbearbeitung dürfte ImageMagick sein. Mittels dem zugehörigen Werkzeug Mogrify ( http://www.uni-koeln.de/rrzk/software/g ... grify.html )kannst du Bilder per "-rotate" drehen, Bildgröße festlegen und und und... Allerdings alles auf der Kommandozeile :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2006 10:41 
Auf der Komandozeile ist schlecht, da meine Kamera leider nicht die Orientierung in den EXIF Informationen speichert. Sprich ich würde die Bilder schon gerne sehen und dann drehen. Die Software die auf der Homepage von jpegtran aufgezählt wird habe ich teilweise ausprobiert. Allerdings ändert sich hier auch die Dateigröße, wenn ich ein Bild hin und wieder zurück drehe.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: verlustfrei geht immer
BeitragVerfasst: 20. Mai 2006 16:46 
Offline

Registriert: 16. Mai 2004 16:31
Beiträge: 49
Wohnort: Witten
Hi Rob,
verlustfreies rotieren geht mit so ziemlich jeder Graphiksoftware.
Die Verluste tauchen bei Dir vermutlich beim Abspeichern eines jpg-Bildes
auf. Optionen beim Abspeichern mal checken. Ansonsten wird bei jedem erneuten abspeichern eines jpg-Bildes erneut komprimiert und Du erhälst
die Qualität 96% von 96% von 96% usw.
Also beim Abspeichern irgendwas mit verlustfrei=100% einstellen.
Kann auch noch andere Optionen für die Komprimierung betreffen...
Aber: Ist todsicher ein Problem des erneuten abspeicherns und Nicht des rotierens.

Gruß benito


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2006 17:58 
Hallo Rob,

da machst du was falsch.
Wenn du mit jpegtran 4 mal um 90Grad drehst, hast du wieder die Ausgangsdatei. Das ist der Beweis, dass die Drehung samt Abspeicherung verlustlos war. Probiere es aus, teste die Dateien (Anfangs- und Enddatei) mit diff. Hättest du auch selber drauf kommen können, wenn du dir mal meinen google-Link angesehen hättest.

@benito

Das ist falsch. Beim Abspeichern von jpg entstehen bei den Bildverarbeitungsprogrammen fast immer verluste. Auch für dich gilt: Drehe mal ein Bild 4 mal um 90 Grad und teste dann Anfangs- und Endbild mit diff. Bei einem "normalen" Bildbearbeitungsprogramm wird dabei nicht die Ursprungsdatei herauskommen, es gibt also Verluste!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Mai 2006 16:42 
@ chris7

Wie gesagt auf der Komandozeile ist es nicht ideal. Die Programme die jpegran nutze, zumindest nach der Linkliste auf der Projekthomepage, habe ich teilweise probiert. Dort ist dieser Test mit dem kopieren und drehen halt schief gegangen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Mai 2006 16:45 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Wofür benötigst Du denn die Fotos ? Wenn Du Wert auf gute Qualität legst, solltest Du ein verlustfreies Format benutzen. Auch bei den verlustbehafteten formaten gibt es schon aktuellere, jpg ist da schon etwas angestaubt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Mai 2006 21:47 
Interesant, ich habe jetzt mal jpegtran auf der komandozeile genutzt und musste feststellen, das beim ersten rotieren die Bildgröße kleiner wird.

Wenn ich dieses kleinere Bild dann einmal ganz rum drehe hat es die gleiche Bildgröße. Merkwürdig ;) Ob es was an der Qualität geändert hat vom Original zum ersten kleineren gedrehten kann ich so nicht sagen.

Das Problem ist halt, meine Digi-Cam kann nur jpeg erstellen. Aber ich möchte ja auch vielleicht ein gedrehtes Foto mal auf A4-A3 ausdrucken. Und von daher sollte möglichst jedes drehen schon verlustfrei bleiben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2006 12:24 
Zitat:
Das Problem ist halt, meine Digi-Cam kann nur jpeg erstellen. Aber ich möchte ja auch vielleicht ein gedrehtes Foto mal auf A4-A3 ausdrucken. Und von daher sollte möglichst jedes drehen schon verlustfrei bleiben.
Ich sehe das Problem nicht. Konvertiere doch deine Originalbilder als erstes in ein verlustfreies Format (tag, tif, ...) und bearbeite sie dann.

mohikaner


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Mai 2006 5:46 
An alle, die nicht lesen und nicht denken koennen:


Wie am Link von Chris zu sehen, ist es normal, dass sich die Deiteigroesse beim drehen mittels jpegtran aendern kann!
Da die Datei aber nach dem Drehen um 4 mal 90 Grad wieder indentisch mit der Ausgangsdatei ist, hat es zwischendurch keine Verluste der Darstellungsdetails gegeben. Also auch nach dem ersten Drehen um 90 Grad gibt es keine Verluste, obwohl sich die Dateigroesse aendert!!!
Am Bild aendert sich durch das Drehen mit jpegtran nichts!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02. Jun 2006 7:58 
Da hatte ich mich nicht glücklich ausgedrückt. Ich hatte nach dem viermaligen drehen die Dateigröße wie nach dem ersten drehen. Die war aber kleiner als das Original.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de