Customer-Care Lösung gesucht!

Antworten
Nachricht
Autor
Opendix
Beiträge: 1
Registriert: 25. Mai 2006 0:38

Customer-Care Lösung gesucht!

#1 Beitrag von Opendix » 25. Mai 2006 0:41

Hallo,
ich möchte in naher Zukunft die CC-Abteilung meiner Firma weiter ausbauen. Vorerst möchte ich 8 Mitarbeiter unterbringen, diese benötigen alle einen geschützten Zugriff auf die Kundendatenbank über das Internet.
Die Lösung muss vor allem:
- so wenig wie möglich kosten,
- beliebig und schnell erweiterbar, unabhängig vom Standpunkt und Größe der Erweiterung,
- autonom laufen, d. h. sich selbst reapieren, neue Klienten-PCs automatisch erkennen und in das Netzwerk integrieren,
- Innovationen und Rationalisierungen zulassen,
- später mit VoIP-Telefonie kombinierbar und
- einfach in Bedienung und Handhabung sein.

Also damit meine ich wirklich eine Lösung für unter tausend Euro pro 8 Mitarbeiter, die innerhalb von weniger als 48 Stunden auf weitere 8 oder mehr Mitarbeiter, unabhägig davon wo die Erweiterung stattfindet, erweiterbar ist. Und mit einer einfachen Bedienung meine ich das man den Klienten-PC einfach anschaltet, eine Minute wartet und dann auf seine Arbeitsfläche kommt und dort 1 Icon hat für ein Textbearbeitungsprogramm, beliebig viele Icons für die Datenbankzugriffe und ein Icon zum runter fahren des PCs.
Außerdem sollen alle Daten die auf dem PC bearbeitet werden auf einen, im Internet stehenden, Server geschickt werden und von dort abrufbar sein, genau wie die Datenbanken.
Auf jeden Fall muss das System irgendwie, individuell auf die Bedürfnisse meiner Firma angepasst werden, deswegen würde ich sogar sagen, dass es besser wäre wenn man da gleich eine eigene Lösung entwickelt. Daher suche ich erfahrene Linux-Developer die sich an der Entwicklung und Realisierung dieser Lösung beteiligen möchten. Natürlich wird diese Leistung auch bezahlt.
Pläne für die Umsetzung der Lösung sind soweit schon entwickelt und müssen nur noch ausgefeilt und umgesetzt werden.
Also wenn ihr Interesse habt dann meldet euch über ICQ in unserer Management-Abteilung unter 506 064 oder 252 584, oder direkt bei mir per Mail an: p.klinz@klinz-und-partner.de .
Ich freue mich auf eine zukünftige Zusammenarbeit und danke euch schon mal im Vorraus für die Lösungsvorschläge im Forum.

rattenkind

#2 Beitrag von rattenkind » 04. Jun 2006 14:08

Das sind ja ein paar Wuensche zuviel auf einmal. Wie soll "neue Klienten-PCs automatisch erkennen und in das Netzwerk integrieren" denn wohl funktionieren und wie ist das Sicherheitsmodell defiiert?

Ansonsten hilft dir vielleicht openvpn um sicher in dein Firmenlan zu kommen und da hast du sicher schon deine CC-Loesung laufen. Das openvpn muss man aber verstanden haben und im laufenden Betrieb pflegen, dass der Zugang bei authorisierten Personen bleibt. Selber lesen oder jemanden dafuer rekrutieren.

ratte

klinzspy

Soviel zum Thema "Klinz"

#3 Beitrag von klinzspy » 14. Aug 2006 10:20

Hallo,

wer sich durch dunkle Machenschaften, Adressen von anderen Kunden bzw. Menschen verschafft, der will sein Unternehmen ohne weiteres noch ausbauen? Herr Klinz, die Rechnung von 10dvds.de hab ich natürlich auch nicht bezahlt .... !! Über hunderte von Anzeigen müssen Sie sich nicht mehr wundern. Nur als Tip: Lasst die Finger von diesen Firmen ... ich spreche aus Erfahrung .. probenbutler, oxeo, bodeo, 10dvds ..... uvm

Stellt Euch folgende Situation vor:

Ihr beauftragt eine Firma, die Eure Website vom Design her verbessert. Nach einer gewissen Zeit hat sich überhaupt nichts getan. Die Firma hat die Zugangsdaten zur Website bekommen um Sie natürlich ändern zu können.

Das einzige was kommt .... der Auftragnehmer bedient sich an den Adressdaten der Firma ..... jetzt sollte es aber "Klick" gemacht haben.

MfG

Antworten