C++ Tool

Antworten
Nachricht
Autor
BeTonToD
Beiträge: 78
Registriert: 17. Apr 2006 18:54
Wohnort: Karlsruhe

C++ Tool

#1 Beitrag von BeTonToD » 06. Jun 2006 2:16

Hallo Leute,
Ich hab eigentlich nur eine kleine Frage:
Welches Programm würdet ihr mir für C++ empfehlen, es sollte eigntlich nur die Funktionen für die Konsole und für eine GUI haben.

Leider wird unter SUSE Linux 10.1 nichts mehr mitgeliefert (zumindest hab ich nix gesehen auch im Yast)

gruß BeTonToD
Ich hatte probleme bei Windows.....
.....jetzt hab ich sie bei Linux ;)

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 06. Jun 2006 11:50

Die Frage ist so wie sie gestellt ist völlig unverständlich. Was willst du tun? (Habe nicht die leiseste Idee).

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

BeTonToD
Beiträge: 78
Registriert: 17. Apr 2006 18:54
Wohnort: Karlsruhe

#3 Beitrag von BeTonToD » 07. Jun 2006 0:45

Ich will eigentlich nu(^^)r:
Was würdet ihr mir für ein Programmiertool für Linux und für C++ empfehlen.
Ehrlich gesagt bin ich in c++ ein richtiger noob... nur um mehr zu lernen brauch ich eben ein ganz normales tool wo kompilieren/linken kann, eine gui erstellen und es sollte auch was für die console haben.

gruß BeTonToD
Ich hatte probleme bei Windows.....
.....jetzt hab ich sie bei Linux ;)

Jodler

#4 Beitrag von Jodler » 07. Jun 2006 6:09

Erst einmal ein gutes Buch.
An deiner Fragestellung merkt man schon das du überhaupt keine Ahnung hast.
Eine Anlaufstelle im Internet könnte sein:
www.c-plusplus.de

Mit Gui und Konsole *g*
Vielleicht erst einmal ein Onlinetutorial durcharbeiten um zu sehen ob dir {das, dieses, jenes, etwas} überhaupt liegt.
Man lernt eine Programmiersprache weil man ...
... es muss (Schule, wütende Ehefrau, .....)
... eine Vorstellung hat was man damit erreichen kann und will.

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#5 Beitrag von Janka » 07. Jun 2006 7:04

Meine Empfehlung: Nimm einen guten Editor, z.B. (k)vim oder (x)emacs.

Du solltest auch von C++ Abstand nehmen. Das ist *nicht* der ideale Einstieg. Lern stattdessen erstmal Python, Perl oder meinen persönlichen Favoriten Tcl. In allen diesen Skriptsprachen kannst du auch sehr leicht GUIs erstellen.

Wenn du dann etwas fortgeschritten bist und richtig strukturiert programmieren willst, lern' Java. Da kannst du dann auch nützliche Features einer IDE, z.B. den Klassenbrowser von "eclipse" gut brauchen.

C++ nimmt man nur, wenn das durch andere vorgegeben wird, z.B. zum programmieren von KDE-Interna. Dazu sei angemerkt, dass KDE auch über ein sehr gutes Python-Binding verfügt, in dem man praktisch alles tun kann, wofür man früher zwingend C++ benötigte.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

BeTonToD
Beiträge: 78
Registriert: 17. Apr 2006 18:54
Wohnort: Karlsruhe

#6 Beitrag von BeTonToD » 08. Jun 2006 2:30

Erst einmal ein gutes Buch.
An deiner Fragestellung merkt man schon das du überhaupt keine Ahnung hast.
Eine Anlaufstelle im Internet könnte sein:
www.c-plusplus.de
Wollt mir jezt auch demnext ein buch kaufen über C++, und hab auch schon einige geftchen und online-tutorlials durchgelesen. Und es stimmt im prinziep hab ich nicht mal die leiseste ahnung was >richtige< programmierung angeht!^^ was ich kann lernt man in der 1 klasse und zwar die grund regeln! Und es korzt vllt an nur so wenig zu können^^
danke für den link, genau nach sowas hab ich gesucht (besser gesagt gewollt^^)
Du solltest auch von C++ Abstand nehmen. Das ist *nicht* der ideale Einstieg. Lern stattdessen erstmal Python, Perl oder meinen persönlichen Favoriten Tcl. In allen diesen Skriptsprachen kannst du auch sehr leicht GUIs erstellen.
Hab ich mir auch schon überlegtk, hab mindestens 3 Informatiker in der familie.... sagen alle dasselbe! Aber ich weis net ich hab zeit dem anfang immer mit der "Familie" C zutun gehbat (inzwischen kann ich alle grundlagen (+,-,:,*) in C, C++ und C#. Doch besonderst stolz kann man darauf wohl kaum sein!
Naja vllt guck ich mal nach einer anderen sprache.

vielen dank für die Tips und links..
gruß BeTonToD
Ich hatte probleme bei Windows.....
.....jetzt hab ich sie bei Linux ;)

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#7 Beitrag von Janka » 08. Jun 2006 10:49

Stolz kann man auf gelöste Probleme sein, nicht auf Wissen.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

BeTonToD
Beiträge: 78
Registriert: 17. Apr 2006 18:54
Wohnort: Karlsruhe

#8 Beitrag von BeTonToD » 08. Jun 2006 12:48

:shock:
Stimmt!
So hab ich das noch nie gesehen.
Hat aber was, wenn man mal nachdenkt^^!
Ich hatte probleme bei Windows.....
.....jetzt hab ich sie bei Linux ;)

Antworten