Rekonstruktion eines Software Raid

Antworten
Nachricht
Autor
hinrg

Rekonstruktion eines Software Raid

#1 Beitrag von hinrg » 06. Jun 2006 18:14

hallo leute,

ich hab ein grosses problem. mein software raid 5 ist mir abgeraucht, aber nicht nur eine platte, sondern so wies aussieht sind gleich 2 platten nicht ganz ok:
mein raid bestand eigentlich aus 4 160gb platten: hde[1], hdf[1], hdg[1] und hdh[1]
nun scheinbar ist mir eine platte (hde) abgeraucht - in /proc/mdstat steht dazu folgendes:


Personalities : [raid5]
md0 : inactive hdg1[2] hdh1[3] hdf1[1]
480238656 blocks
unused devices: <none>


so und heute hatte ich das problem, dass mein raid beim kopieren den geist aufgegeben hat. dmesg gibt folgendes dazu aus:


md: Autodetecting RAID arrays.
md: autorun ...
md: considering hdh1 ...
md: adding hdh1 ...
md: adding hdg1 ...
md: adding hdf1 ...
md: created md0
md: bind<hdf1>
md: bind<hdg1>
md: bind<hdh1>
md: running: <hdh1><hdg1><hdf1>
md: kicking non-fresh hdf1 from array!
md: unbind<hdf1>
md: export_rdev(hdf1)
raid5: automatically using best checksumming function: pIII_sse
pIII_sse : 1816.000 MB/sec
raid5: using function: pIII_sse (1816.000 MB/sec)
md: raid5 personality registered as nr 4
raid5: device hdh1 operational as raid disk 3
raid5: device hdg1 operational as raid disk 2
raid5: not enough operational devices for md0 (2/4 failed)
RAID5 conf printout:
--- rd:4 wd:2 fd:2
disk 2, o:1, dev:hdg1
disk 3, o:1, dev:hdh1
raid5: failed to run raid set md0
md: pers->run() failed ...
md: do_md_run() returned -22
md: md0 stopped.
md: unbind<hdh1>
md: export_rdev(hdh1)
md: unbind<hdg1>
md: export_rdev(hdg1)
md: ... autorun DONE.
md: md0 stopped.
md: bind<hdf1>
md: bind<hdh1>
md: bind<hdg1>


ich hab jetzt also scheinbar das problem, dass die eine platte hinueber ist, und die andere nicht mehr auf dem aktuellen stand...

weiß jemand von euch, wie ich dieses problemchen korrigieren kann?
die daten da drauf sind verdammt wichtig und eigentlich hab ich nicht damit gerechnet, dass es gleich 2 platten erwischt :-(

google und andere suchen bringen mir zwar zu den einzelnen problemem loesungen, aber ich weiss jetzt nicht, wie sich das problem im zusammenspiel auswirkt.

vielen dank schonmal fuer eure hilfe.


grueße hinrg

hinrg

#2 Beitrag von hinrg » 07. Jun 2006 18:36

servus,

so also danke schonmal fuer eure antworten ;-)
hab jetzt auf risiko gespielt und die superbloecke neu geschrieben, dann einen mdadm --assamble --force und er hat das raid wieder aufgenommen.
jetzt sind zwar die daten futsch, die ich kopiert hab, aber dafuer die anderen 344gb noch da *fg*

wollt ich vor freude nur mal so schreiben ;-)

cya hinrg

Antworten