Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 14. Nov 2018 3:58

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Linux Server
BeitragVerfasst: 07. Jun 2006 21:58 
Hallo

Ich habe hier meinen Account erstellt um ein teil der Comunity zu werden und um einen Link zu Postn.

Dies ist ein Beitrag den ich im Forum von Gulli.com erstellt habe, da aber keine Antworten erhalten habe.

-----Link-----
http://board.gulli.com/thread/548162-li ... -mit-raid/
-----Link-----

Ich hoffe ihr könnt mir da helfen.

ps. wenn solche Verlinkungne nicht gewünscht sind, werde ich den beitrag selbstverständlich umschreiben.

mfg
Gurrnder


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07. Jun 2006 22:25 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 26. Jun 2004 21:18
Beiträge: 1444
Da du mit einem Win-Clienten unterwegs bist, bist du mit dem Vorschlag einen Sambeserver einzurichten gut bedient. Das RAID muß nicht unbedingt sein. Bei neuen Platten ist die Wahrscheinlichkeit wohl eher gering das eine unerwartet den Bach runtergeht. Zumal nicht alle auf dem Markt erhältlichen RAID-Controller von Haus aus unterstützt werden. Für einige muß erst der Kernel gepatcht werden. (Ich hab ein paar Sachen für BT und GNUNet hinter stinknormalen IDE-Controllern und auf VServern, ohne das die Welt untergeht.)
Allerdings würde ich kein Gentoo dafür verwenden. Funktionieren würde es schon, nur ist die Zielsetzung dieser Distri nicht langfristig Serversysteme zur Verfügung zu stellen. Debian oder (Achtung Werbung) Slackware.

Zu einer Frage aus dem Gulliboard: "Internet <-- Modem <-- Server <-- Router <-- Clients"
Nö. In der Netzwerktopologie hat dein Server den gleichen Status wie die Klienten.

> Dies ist ein Beitrag den ich im Forum von Gulli.com erstellt habe, da aber keine Antworten erhalten habe.
Naja, 2>0. Oder? ;)

ps. Fleißig Gulli-News lesen. Die Jungs sind gut. :)


MfG, Klopskuchen

_________________
When all else fails, read the instructions .


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08. Jun 2006 7:30 
Hi

Ja Klar ... aber diese 2 antworten haben mich nur mit mehr unklarheiten an der selben Stelle stehen lassen.

Ich habe mir die Raid arten einmal genauer angesehen und mich entscheden entweder einen Matrix-RAID oder einem JBOD (Just a Bunch of Dilks - sofern hier alle Festplatten eine einzelne Partition darstellen) oder beide zusammen -> " partitionen bai denen eine Gespiegelt wird.

Hmm ... dann ist Debian für Server ausgelegt? Muss ich mir wohl mal anschauen.
Sollte ich über einen Linux Client auf mein System zugreifen wollen, bekomme ich da probleme mit mienem Samba Server oder geht das von haus aus?
Auf ienen Webserver bin ich eigentlich nicht scharf aber kann man bei Debian "Nachrüsten" oder muss man da auch "Vorsorgen"?

Kennst du ein Tutorial das mir sagt wie ich Linux Server-gerecht installiere? oder kann ich linux nach normalem Handbuch drauf Packen?

Danke für die Schnelle antwort.

mfg
Gurrnder

ps. Ja die Gulli News sind wirklich super.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08. Jun 2006 16:04 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 26. Jun 2004 21:18
Beiträge: 1444
> partitionen bei denen eine Gespiegelt wird
Dann mußt du nur sehen, daß dein gewünschter Controller RAID1 unterstützt. So ziemlich alles Weitere läßt sich hier nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/RAID

>Sollte ich über einen Linux Client auf mein System zugreifen wollen, bekomme ich da probleme mit mienem Samba Server oder geht das von haus aus?
Vielleicht hast du hier etwas falsch vertanden. Die Software Samba ist modular aufgebaut. Der Server selbst, die Dateifreigabe, läuft auf der Linuxbox um Zugriffe von Windowsrechnern zu handhaben. Mit dem Sambaclient(ein Modul) kannst du auf die Freigaben des Windowsrechners zugreifen.

> Auf ienen Webserver bin ich eigentlich nicht scharf aber kann man bei Debian "Nachrüsten" oder muss man da auch "Vorsorgen"?
Nö, nur nachinstallieren wenn gewünscht.

> Kennst du ein Tutorial das mir sagt wie ich Linux Server-gerecht installiere?
http://www.pro-linux.de/work/server/index.html


MfG, Klopskuchen

_________________
When all else fails, read the instructions .


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08. Jun 2006 16:52 
Hallo

Klopskuchen du bist super!

RAID:
Kann man die RAID arten so ziemlich nach belieben zusammenstellen?
Ich bräuchte ein RAID indem nur so 50% von einer HD auf einer anderen Gespiegelt wird und die restlichen 50% + die übrigen HDs werden zu einer Partition zusammen geschlossen.
RAID1 + JBOD weil ich mehr als nur 2 HDs reinhänge.
Wann im Installationsvorgang muss ich eiigentlich die RAID erstellen?

Ich Werde zu beginn wohl an die 4+1 HDs besitzen. 1 Für das Betriebssystem, Software und was man sonst noch so braucht und der Rest dient zur Datenablage.
Für die Datenablage kann ich dann das RAID1 + JBOD nehmen (wenn das denn möglich ist) Kann mann JBOD oder sonstige RAIDS einfach um weitere Festplatten erweitern?

Samba:
Das heist um von Windows auf Linuxdateien zuzugreigfen brauche ich kein Samba sondern nur von Linux zu Windows?
Warum sollte ich das Ding den Installieren wollen?

Debian:
Ok ... Ich versuchs mal mit Debian.

mfg
Gurrnder


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08. Jun 2006 17:33 
Sorry für den Doppelpost

Danke dir für die Antworten! Es hat sich eigentlich alles geklärt (Ein Freund meint Raid1 + JBOD geht)

Danke

mfg
Gurrnder


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de