es startet immer nur KDE, warum?

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
wicking
Beiträge: 2
Registriert: 25. Sep 2004 16:53
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

es startet immer nur KDE, warum?

#1 Beitrag von wicking » 09. Jun 2006 12:40

Egal was ich unter KDM auswähle, es wird immer KDE gestartet. Ich will aber den WindowMaker. Oder Gnome. Klappt aber nicht. In der ~/.dmrc steht zwar Session=wmaker, aber er startet trotdzem KDE (so stehts dann auch in der ~/.wmrc, nämlich kde).

Woran könnte das liegen? Ist ein Suse 10.0-System. Wie läuft der Prozess ab, nachdem ich den WM ausgewählt und mein Passwort + Benutzername eingegeben habe?
Workstation: iCeleron 300@450MHz, 512MB SDRAM, HDs: (10+123)GB IDE, Fedora Core 5
Server: iCeleron 300MHz, 384MB SDRAM, HDs: (2+1)GB SCSI + 40GB IDE, Debian

Registrierter Linux User #344145 -> http://counter.li.org/

Antworten