IDE Festplattenkapazität wird nur als 1,9GB erkannt statt 20,5GB

Antworten
Nachricht
Autor
cyp

IDE Festplattenkapazität wird nur als 1,9GB erkannt statt 20,5GB

#1 Beitrag von cyp » 21. Jun 2006 14:25

Hallo,
Ich wollte mir auf meine alte 20GB IBM IDE/ATA Festplatte SUSE Linux 10.1 installieren. Nun zeigt mir das Installationsprogramm allerdings an, dass die Festplatte nur 1,9GB Kapazität hätte obwohl sie im BIOS mit 20500 MB angezeigt wird.
Formatieren und Partitionieren haben ebenfalls bisher nichts gebracht, da ich hier die Größe auch immer nur mit maximal 2008MB angeben kann.

Kann mir da vllt jemand helfen? Ich habe nicht allzu viel Ahnung von Festplattenpartitionierungen.
Könnte es vllt an den Jumper-Einstellungen liegen?

Benutzeravatar
Lateralus
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1238
Registriert: 05. Mai 2004 7:35

#2 Beitrag von Lateralus » 21. Jun 2006 15:32

Was für ein Dateisystem hast du ausgewählt?

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#3 Beitrag von Janka » 21. Jun 2006 20:52

Du kannst mal während das Installationsprogramm läuft auf eine andere Konsole gehen (Strg+Alt+F1 z.B.) und

Code: Alles auswählen

# cat /proc/ide/hda/geometry
eingeben und das Ergbnis hier posten. Es gibt nämlich zwei (seit neuestem sogar drei) BIOS-Funktionen, die die Plattengeometrie zurückgeben sollen. Leider gibt es einige kaputte BIOS da draußen, die verschiedene Werte zurückliefern und etwas ganz anderes anzeigen. Dann kommt der Linux-Kernel durcheinander, und man muss ihm die "richtige" Geometrie von Hand vorgeben. Oft hilft es auch schon, die Platte im BIOS fest auf "Auto/LBA" statt "Auto/Auto" einzustellen.

An Jumpereinstellungen kann es eigentlich nicht liegen - um das auszuschließen, solltest du aber zumindest mal den genauen Typ der Platte posten.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten