canon pixma ip1600

Antworten
Nachricht
Autor
pba

canon pixma ip1600

#1 Beitrag von pba » 23. Jun 2006 15:36

Hallo,
ich habe auf der Arbeit einen canon pixma ip1600-Drucker. Leider finde ich nirgendwo einen Treiber dafür. Ich kenne mich auch nicht so gut mit Linux aus, dass ich irgendwelche anderen Ideen hätte. Auf der japanischen canon-Seite gibt es zwar einige Treiber für linux, aber natürlich nicht diesen. Die free-version von Turboprint bringt auch nichts. Ich habe auch cups installiert, scheitere aber spätestens bei der Passwort-Eingabe. Ich bin wirklich hilflos. Wahrscheinlich würden alle möglichen Ideen etwas bringen, wenn ich mich etwas besser auskennen würde. Hoffentlich kann mir jemand helfen.

Benutzeravatar
Scory
Beiträge: 188
Registriert: 16. Apr 2004 12:36

#2 Beitrag von Scory » 25. Jun 2006 11:28

>Die free-version von Turboprint bringt auch nichts.

Was heißt das?

brum

ohne worte

#3 Beitrag von brum » 26. Jun 2006 8:28

> ... scheitere aber spätestens bei der Passwort-Eingabe.
Dafür kann der Drucker aber nichts. Klingt nach SuSE ...

(Wie fahre ich Auto, mein Zündschlüssel passt nicht?)

www.turboprint.org
TurboPrint 1.94-2 mit neuen Treibern für Canon PIXMA iP1600, iP2200, MP500, MP800, Epson Stylus Photo R2400

Also am besten Cups installieren und dann Turboprint darauf aufsetzen.

bye brum

kail
Beiträge: 21
Registriert: 10. Dez 2001 1:49

#4 Beitrag von kail » 28. Jun 2006 17:39

http://www.turboprint.de (oder .info, wenn's denn englisch sein soll) trifft's eher ;)

Antworten