Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
DVD Laufwerk bei Neuinstallation von 10.1 nicht erkannt/gemountet

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cox1112



Anmeldungsdatum: 03.07.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: 03. Jul 2006 9:25   Titel: DVD Laufwerk bei Neuinstallation von 10.1 nicht erkannt/gemountet

Hallo Leute!

Bin, was die Neuinstallation von Linux angeht, absolut ahnungslos. Ich hatte bis dato eine 9.2 von nem Kumpel auf meinem Rechner, und war, was die Sicherheit des BS angeht immer zufrieden. Jetzt wollte ich die 10.1 installieren, und sehe nur noch schwarz.
Ablauf: Neue Platte eingebaut, Linux formatiert, DVD 10.1 rein, Bios Bootsequenz geändert, und die DVD arbeiten lassen. Nach einer ganzen Weile kommt ein Blauer Bildschirm, wo mich ein Dialogfeld auffordert, die DVD einzulegen. Witzig, die DVD liegt drin, die Meldung lautet aber, er könne keine DVD finden
Was mach ich falsch?
System: Athlon 2000, nvidia geforce 4200, 512 RAM, AVM fritzcard DSL SL

Bitte keine abfälligen Bemerkungen, die hatte ich schon in anderen Foren zur Genüge, wo mir nicht geholfen werden konnte.

Ciao, Chris
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 03. Jul 2006 17:28   Titel: Re: DVD Laufwerk bei Neuinstallation von 10.1 nicht erkannt/gemountet

cox1112 hat folgendes geschrieben::
9.2 von nem Kumpel auf meinem Rechner, und war, was die Sicherheit des BS angeht immer zufrieden. Jetzt wollte ich die 10.1

Welche Distribution? Ich tippe mal auf SuSE, das kannst aber nur du selbst aufklären.

Zitat:

Blauer Bildschirm, wo mich ein Dialogfeld auffordert, die DVD einzulegen. Witzig, die DVD liegt drin, die Meldung lautet aber, er könne keine DVD finden

Die DVD ist kaputt: iso war kaputt, zu schnell gebrannt, verkratzt oder funktioniert einfach nicht gut in *diesem* Laufwerk. Evtl. ist auch das Laufwerk verschmutzt (Rauch, Staub auf der Linse).

Zitat:

Bitte keine abfälligen Bemerkungen, die hatte ich schon in anderen Foren zur Genüge, wo mir nicht geholfen werden konnte.

Was bitte ist für dich eine "abfällige Bemerkung"?

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

cox1112



Anmeldungsdatum: 03.07.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: 03. Jul 2006 21:15   Titel:

Danke erstmal für die prompte Antwort. Ja, es war eine SuSE-Distribution.
Zu den abfälligen Bemerkungen: Solche Fragen stellen nur MS-User...Mach erst mal nen Lehrgang Noob! Und so was halt.

Was die Install angeht, hab ich es mittlerweile hinbekommen. Der Fehler war der, dass die Festplatte bereits im Linux-Format formatiert wurde. Nachdem ich mit Hilfe von Partition-Magic im Windows die Platte komplett gelöscht, und fabrikneu gemacht hatte, funktionierte auch die Installation soweit problemlos. Alle Geräte wurden fehlerfrei erkannt.

Ein Problem habe ich jetzt nur mit dem Einwahlprogramm Kinternet. Die Konfiguration von meiner ISDN-Karte will nicht so richtig klappen. Karte: AVM Fritzcard DSL SL Ich kann mich von der 9.2 erinnern, dass erst die ISDN-Karte, und dann das Internetprotokoll über die CAPI-Schnittstelle konfiguriert werden muß. Habe ich auch alles eingestellt, nur der Verbindungsaufbau will einfach nicht klappen.

Kann mir jemand nen Rat geben?

Chris
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 03. Jul 2006 21:53   Titel:

DSL SL: Die Fritz Card DSL *SL* ist *keine* ISDN-Karte. Die "normale" FritzCard DSL ist eine kombinierte ISDN/DSL-Karte. Die beiden Karten brauchen unterschiedliche Treiber.

Evtl. fehlt einfach der richtige Treiber, den muss man bei OpenSuSE vermutlich erst per Onlineupdate holen, weil es ja ein Binär/Fremdprodukt ist. Klingt sinnlos, ist aber wie gesagt, eine Vermutung.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy