Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
videoschnitt & kino & dv-Format && Kodak Z650

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sumsi
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jul 2006 8:19   Titel: videoschnitt & kino & dv-Format && Kodak Z650

Hallo Leute,

habe mir ein nettes Spielzeug Marke Kodak, also eine Kamera mit Video-Funktion zugelegt.

Da dieses Teil auch nette Vidoeaufnahmen 640x480 in Quicktimeformat macht, hätte ich gern ein Schnittprogramm genutzt Wink

Habe mir ein paar angeschaut:
MainActor ... für die Hälfte des Preises vielleicht, Jashaka ... binn dafür zu blöd (Schwein <-> Uhrwerk) , Cinelerra - eine Liga zu hoch ... bleibt noch Kino.
Macht einen netten Eindruck ist aber mehr für richtige Kameras mit FW-Anschluss und Echttzeit gedacht, oder ?
Jedenfalls sind mir sämtliche Importversuche gescheitert.
Das programm stellt fest es ist kein dv-Format und bietet an es zu wandeln.
Dann entsteht aus einer 1,5 MB großen mov-Datei eine 100 MB große AVI-Datei die anschließend in eine 0 [NULL] große dv-Datei gewandelt wird. (Platz ist genug da Wink )
Transformierung schlägt also fehl.

Kann man Kino (Version 0.Cool beibringen, die Dateine doch noch zu importieren?

-oder-

Das Wandeln von mov in avi oder mpeg ist ja z.B. auch mit mencoder möglich, aber gibt's noch ein Programm das mir die Videos in das dv-Format wandelt ?

- oder -

Oder gibt's noch ein anderes intuitiv zu bedienendes Schnittprogramm ?

bye sumsi
 

hitch



Anmeldungsdatum: 11.07.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 11. Jul 2006 21:02   Titel: Re: videoschnitt & kino & dv-Format && Kodak Z650

Hallo Sumsi,

warum antwortet denn hier nimand Rolling Eyes
Ist doch ganz einfach
sumsi hat folgendes geschrieben::
Das Wandeln von mov in avi oder mpeg ist ja z.B. auch mit mencoder möglich, aber gibt's noch ein Programm das mir die Videos in das dv-Format wandelt ?
zB ffmpeg via
Code:
ffmpeg -i test.avi -target dv test.dv

sumsi hat folgendes geschrieben::
Oder gibt's noch ein anderes intuitiv zu bedienendes Schnittprogramm ?
Um mal eben Werbung rauszuschneiden ist avidemux nicht schlecht.

marcus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

sumsi
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Aug 2006 13:25   Titel: feedback

hallo hitch,

hatte mich noch gar nicht bei die bedankt -> *nachhole* Wink

- Kino läuft jetzt bei mir (Mandriva-2006) indem ich die Version von SuSE-pm installiert habe und ffmpeg auf lib64ffmpeg0-0.4.9-0.pre1.5mdk upgedatet hatte (beide originalen Dateien für Import/dv-konvertierung unbrauchbar).

- mit Cinelerra habe ich mich inzwischen auch angefreundet, es ist gar nicht so schlimm bzgl. Hardwareanforderungen etc. wie immer in den medien behauptet wird, jedenfalls nicht wenn manbei normaler Auflösung und normalen Effekten arbeitet.

bye sumsi
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy