Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
top schneller als eine Sekunde

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
micbur



Anmeldungsdatum: 05.06.2004
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2006 13:46   Titel: top schneller als eine Sekunde

Hallo,

ich benötige gerade eine Übersicht der Last verschiedener Hosts. Dafür habe ich mehrere Shell-Fenster geöffnet und je ein Mal top aufgerufen. Nun ist mir aber ein sekündlicher Abstand zu groß.

Kann sich die Anzeige nicht schneller aktualisieren?
Vielleicht reicht auch ein Durchschnitt (mit min & max), der letzten drei oder fünf Sekunden.

Kennt da jemand etwas?

Ciao, micbur
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2006 14:55   Titel:

"man top" hat folgendes geschrieben::
-d : Delay time interval as: -d ss.tt (seconds.tenths)

Für einen Intervall von je zwei zehntel Sekunden zB:
Code:
top -d 0.2


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

micbur



Anmeldungsdatum: 05.06.2004
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2006 15:03   Titel:

Hallo,

ja, irgendwie macht sich das nicht gut. Bei top -d 0.5 sind das keine zwei Aktualisierungen pro Sekunde. Das ist irgendwie schneller, so im Zehntelbereich. Da ist kaum eine Zahl zu erkennen. Zu Schnell Wink

Das Eine ist mir zu langsam, das Andere ist mir zu schnell.

Ciao, micbur
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2006 22:39   Titel:

-d 0.5 aktualisiert bei mir halbsekündlich. Gibt es vielleicht Versionsunterschiede? Probier mal -d 0.50. Die Option wird erst mit fscanf als float eingelesen und taucht dann in usleep() wieder auf, wo es ein unsigned int sein sollte. Die Umrechnung und den Typecast finde ich irgendwie nicht. Sad
Wenn dir die Leserlichkeit Sorgen macht, das Drücken der Taste "m" nach Start von top sortiert nach Speicherverbrauch. Da fallen sicher weniger Unterschiede zwischen den Aktualisierungen an.


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

komsomolze



Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 429

BeitragVerfasst am: 11. Jul 2006 14:21   Titel:

@micbur: "N" (in top) sortiert nach Prozess-ID, auch sehr angenehm
Optionen "o", Hilfe: "h" oder "?"

@klopskuchen: wenn ich mit "c" den Befehl anzeigen lasse, wird der abgeschnitten.
In X kann ich das xterm vergrössern, aber wie komme ich an den Rest auf der Konsole? Muss ich da immer ps/pstree bemühen?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 12. Jul 2006 8:38   Titel:

komsomolze hat folgendes geschrieben::
aber wie komme ich an den Rest auf der Konsole?

*Achselzuck* Das Zeug wird mit curses-Funktionen ausgegeben ohne jedes mal die Zeilenlänge des Terminals abfragen zu müssen, ist ja auch so schon genug Stoff. Kannst ja mal reingucken, in procps.


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 12. Jul 2006 10:18   Titel:

Nur mal so generisch dazugeworfen:
Zitat:
Wer misst, misst Mist.
Schon eine sekündliche Auswertung zeigt eine merkbare Belastung durch die Messung selbst; je knapper man die Zeit setzt, desto ausgeprägter das Phänomen. Also immer diesen Teil herausrechnen! Wenn man das sysstat-Paket installiert hat, kann man Durchschnittswerte über 5 Sekunden beispielsweise so erlangen:
Code:
sar 5 10
So erhält man 10 Werte über einen 5sekündigen Durchschnitt. Default ist CPU-Last; über die unterschiedlichesten Parameter kann auch Plattenlast, Swaplast, Speicherlast usw. anschauen. S. "man sar".

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 12. Jul 2006 22:14   Titel:

Ah, der Urlauber ist wieder da. Very Happy
Wo wir gerade bei proc- /sysstats sind, kurz ne Werbetrommel für das X-Monitortool mit Geekfaktor: http://conky.sourceforge.net
Das Progrämmchen rangiert auf der Wichtigkeitsskala gleich hinterm Kernel! echt!11


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy