Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
3d unterstützung nvidia

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
teddy06



Anmeldungsdatum: 14.07.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2006 19:25   Titel: 3d unterstützung nvidia

hallo ich bin teddy06 und neu hier im forum Very Happy
ich bin auch noch sehr unerfahren mit linux und brauche deshalb ein wenig hilfe

wäre nett wenn ihr mir helft Smile

ich habe mir gerade suse linux 10.1 installiert mit gnome (oder so)
hab dan erstmal einwenig rumgesurft und nen bischen im startmenü rumgeschnüffelt und sowas eben

dancah wollte ich das spiel x-moto starten doch das ging nicht weil meine grafikkarte keine 3d unterstützung hat oder so

hab dann rausgefunden das ich einen treiber brauche (nvidia geforce fx 5700 von cybis)
habe dann auch bei nvidia.de under linux treiber geguckt
aber da waren so viele das ich nicht wusste welcher der richtige war (habe auch die sufu benutz und 40 themen dazu gefunden aber keienen wo drinstand welchen treiber ich brauche)

leider habe ich bei google auch nichts gefunden was mir weiterhilft oder ich verstehe

wäre also nett von euch wenn ihr mir helft also einen link hier reinschreubt oder sowas

vielen dank im vorraus

oh mir ist nochwas eingefallen . .. . linux hat ja eine firewall brauche ich auch was gegen viren oder spyware ??nen antivirenprogramm oder so??
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2006 23:15   Titel:

teddy06 hat folgendes geschrieben::
nvidia geforce fx 5700

Das dürfte der hier sein: http://www.nvidia.com/object/linux_display_ia32_1.0-8762.html
Dort den Link "NVIDIA-Linux-x86-1.0-8762-pkg1.run" verfolgen, worauf der Download beginnt.
- merken wohin der Download gespeichert wurde
- Tastenkombination Strg-alt-F2 benutzen, woraufhin du in einer Konsole landest
- Einloggen als root
- Befehl init 3
- Befehl /bin/sh /Pfad_zum_Treiber (zB. /bin/sh /home/teddy06/downloads/NVIDIA...undsoweiter)
- nach Durchlaufen einer Routine Befehl "init 5"
Alternativ (und wahrscheinlich sinnvoller) ist es, sich auf der Hompage der Distribution nach dem Treiber umzusehen, da es oft Unterschiede in der Handhabung der Softwarepakete zwischen Originalanbieter und Verteiler (wie zB. Suse) gibt.

Falls die Installation nicht das gewünschte Ergebnis bringt, kommst du mit oben genannter Tastenkombination jederzeit in eine Konsole und kannst von dort das Programm "sax2" starten, mit dem du dich durch Einstellungsmenüs für die grafische Oberfläche arbeiten kannst ohne diese benutzen zu müssen.


teddy06 hat folgendes geschrieben::
linux hat ja eine firewall brauche ich auch was gegen viren oder spyware ??nen antivirenprogramm oder so??

Eine Firewall ist in etwa sowas wie ein Verband um eine Wunde. Wink Kümmere dich um die Wunde dann brauchst du keinen Verband. Was heißt, schalte alle Dienste aus die das Netzwerk benutzen und dabei über die IP zu erreichen sind, mit der du durchs Netz geisterst.
Gegen Schadcode wie Viren, wie immer man das Wort interpretiert, hiflt in erster Linie das Aktuellhalten der Software. Bekannt gewordene Schwächen der Software erfähst du idR. auf der Homepage deines Distributeurs. Für alles weitere gilt: hinterfragen was man tut und warum man es tut. Mit einer gesunden Portion Interesse ist das gar nicht so schwer.
Wenn du dazu nähere Fragen hast, kannst du ja einen Thread im Forum Sicherheit aufmachen. Das hat auch den Vorteil das Anliegen von der Geschichte mit der GraKa zu trennen.


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .


Zuletzt bearbeitet von klopskuchen am 15. Jul 2006 0:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

teddy06



Anmeldungsdatum: 14.07.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 15. Jul 2006 0:15   Titel:

cool danke fpr die antwort Klopskuchen

ich habe die datei gedownloaded und sie liegt im PERSÖHNLICHEM ORDNER UNTER DOWNLOADS

wie in deinem beispiel

dann habe ich mit der tastenkombi die konsole geöffnet
und root eingegeben und das passwort

dann init 3

und dan
bin/sh/home/teddy06/Downloads/NVIDIA-Linux-x68-1.0-8762-pkg1.run

und da stand dann:No such file or Directory.

dann habe ich das ganze ohne bin/sh eingegeben

home/teddy06/Downloads/NVIDIA-Linux-x68-1.0-8762-pkg1.run
und da stand dann Premission deniend

also funktioniert irgendwie net
was hab ich denn wohl falsch gemacht??
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 15. Jul 2006 0:20   Titel:

Hehe, Schusselfehler.
/bin/shLEERZEICHEN/Pfad...
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

teddy06



Anmeldungsdatum: 14.07.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 15. Jul 2006 0:33   Titel: 1

hi die installation des treibers hat angefangen doch bei der installation kamen voll viel fehler und errors und so und wurde abgebrochen Sad
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 15. Jul 2006 0:48   Titel:

Was sagen die Fehlermeldungen denn, steht da was von kernel-sourcen, kernel-quellen oder ähnliches? Wenn ja, was spuckt der Rechner aus wenn du den Befehl ls /usr/src/ absetzt? Oder hat der Treiber andere Sorgen, wenn ja, worüber beschwert er sich?
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

teddy06



Anmeldungsdatum: 14.07.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 15. Jul 2006 8:14   Titel:

also als erstes steht da was von kernel
und am schlus kommt nen error wo was mit "cc" drinsteht
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 15. Jul 2006 23:16   Titel:

Der Installer legt eine Logdatei an: /var/log/nvidia-installer.log. Schreib mal was da drinsteht.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

teddy06



Anmeldungsdatum: 14.07.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2006 10:24   Titel: log

nvidia-installer log file '/var/log/nvidia-installer.log'
creation time: Sun Jul 16 11:21:16 2006

option status:
license pre-accepted : false
update : false
force update : false
expert : false
uninstall : false
driver info : false
no precompiled interface: false
no ncurses color : false
query latest driver ver : false
OpenGL header files : true
no questions : false
silent : false
no backup : false
kernel module only : false
sanity : false
add this kernel : false
no runlevel check : false
no network : false
no ABI note : false
no RPMs : false
force tls : (not specified)
force compat32 tls : (not specified)
X install prefix : /usr/X11R6
OpenGL install prefix : /usr
compat32 install prefix : (not specified)
installer install prefix: /usr
utility install prefix : /usr
kernel name : (not specified)
kernel include path : (not specified)
kernel source path : (not specified)
kernel output path : (not specified)
kernel install path : (not specified)
proc mount point : /proc
ui : (not specified)
tmpdir : /tmp
ftp mirror : ftp://download.nvidia.com
RPM file list : (not specified)

Using: nvidia-installer ncurses user interface
-> License accepted.
-> No precompiled kernel interface was found to match your kernel; would you li
ke the installer to attempt to download a kernel interface for your kernel f
rom the NVIDIA ftp site (ftp://download.nvidia.com)? (Answer: Yes)
-> No matching precompiled kernel interface was found on the NVIDIA ftp site;
this means that the installer will need to compile a kernel interface for
your kernel.
-> Performing CC test with CC="cc".
-> gcc-version-check failed:

./usr/src/nv/conftest.sh: line 19: cc: command not found

Could not compile gcc-version-check.c. Please be sure you have your distrib
ution's libc development package installed and that 'cc' is a valid C compil
er name.

If you know what you are doing and want to ignore the gcc version check, sel
ect "No" to continue installation. Otherwise, select "Yes" to abort install
ation, set the CC environment variable to the name of the compiler used to c
ompile your kernel, and restart installation. Abort now? (Answer: Yes)
ERROR: Installation has failed. Please see the file
'/var/log/nvidia-installer.log' for details. You may find suggestions
on fixing installation problems in the README available on the Linux
driver download page at www.nvidia.com.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2006 15:52   Titel:

Du hast keinen Compiler installiert. Such mal auf den Suse-CDs (geht mit Yast unter "Software installieren") nach dem Paket "gcc". Und wenn du schon mal dabei bist, das Paket "kernel-source" wird auch benötigt.


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

teddy06



Anmeldungsdatum: 14.07.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2006 17:23   Titel:

goil danke Klopskuchen!!!!!!!

ich habe die sachen installiert und danch ging der treiber auch problemlos installiert!!!!!!

jetz nur noch eine kleine sache :
ich habe irgendwo gelesen das man wenn der treiber drauf ist und das grafische menü freischalten muss mit dem besfehl:Sax2 -r -m 0=nvidia
stimmt das?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2006 17:40   Titel:

Du musst auch dafür sorgen dass der nun installierte Treiber auch benutzt wird. Dafür kannst du Sax2 benutzen, du kannt aber alternativ von Hand in der Datei /etc/X11/xorg.conf in der Sektion "Device" (z.B. bei mir)
Code:

Section "Device"
  BoardName    "Viper V550"
  BusID        "1:0:0"
  Driver       "nv"
  Identifier   "Device[0]"
  VendorName   "Diamond"
EndSection


das "nv" durch "nvidia" ersetzen. Fertig. Beim nächten Start von X ("init 5") wird der 3D-fähige Treiber aktiviert.

Ausprobieren, ob 3D nun angenehm schnell geht, kann man mit "glxinfo" und "glxgears".

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

teddy06



Anmeldungsdatum: 14.07.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2006 18:05   Titel:

ok mmh
also die 3d unterstützung oder wie das heist ist an den ich kann jetz dieses spiel (Xmoto)spielen

Janka : muss ich die sachen die du geschrieben hast jetzt trotzdem machen?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2006 20:44   Titel:

Offensichtlich wurde es ja schon gemacht. Guck doch einfach nach: Es *muss* nämlich dann "nvidia" statt "nv" in der besagten Datei stehen.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy