Pro-Linux.de

Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 19. Nov 2018 22:34

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31. Jul 2006 20:37 
Offline

Registriert: 11. Jul 2006 21:25
Beiträge: 27
Ich habe eine Radeon 9800pro und Suse 10.1, ich kann aber aus einen für mich nicht ersichtlichen Grund die 3D Beschleunigung nicht aktivieren, das "Kästchen" ist zwar da , lässt sich aber nicht anklicken.

Treiber hab ich auch schon installiert (Linuxtreiber von der ATI Homepage)

Woran könnte das liegen, wie lässt sich das beheben?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01. Aug 2006 6:51 
Offline

Registriert: 31. Mai 2006 14:41
Beiträge: 54
Du musst dieses Kästchen nicht anklicken. Wenn fglrx installiert und aktiv ist, ist die Beschleunigung immer eingeschaltet. Genau deshalb ist das Kästchen ausgegraut, weil es keine Bedeutung hat: Es gibt nichts einzustellen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01. Aug 2006 20:53 
Offline

Registriert: 11. Jul 2006 21:25
Beiträge: 27
Aber wenn ich ne 3d Anwendung öffne bekomme ich folgende Meldung:
Zitat:
Unterstützung für 3D Hardware nicht verfügbar

Keine 3D Grafikkarte verfügbar oder 3D Unterstützung noch nicht konfiguriert. Die Anwendung verwendet bzw. benötigt jedoch Unterstützung für 3D Hardware
fglrx ist drauf, wie ich das noch extra aktivieren soll weiß ich nicht


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01. Aug 2006 22:27 
Offline

Registriert: 31. Mai 2006 14:41
Beiträge: 54
Zitat:
fglrx ist drauf, wie ich das noch extra aktivieren soll weiß ich nicht
In Runlevel 3 booten und fglrx aktivieren:
Code:
sax2 -r -m 0=fglrx
Anschließend zurück in Runlevel 5 oder neu booten.

Um zu überprüfen, ob fglrx wirklich installiert ist:
Code:
find /lib/modules -name 'fglrx.ko'


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01. Aug 2006 22:31 
Code:
find /lib/modules -name 'fglrx.ko'
Um eindeutig zu sein:
Code:
find /lib/modules/$(uname -r) -name 'fglrx.ko'
eq


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03. Aug 2006 22:29 
Offline

Registriert: 11. Jul 2006 21:25
Beiträge: 27
Hat nicht funktioniert hab mit den Befehl fglrx aktiviert und neu gebootet, das hat mir mein komplettes Grafiksystem zerstört, konnte nurnoch konsole und textmode starten, jetzt musst ich Linux komplett neu installieren...

Langsam nervt es mich So im allgemeinen bin ich mit Linux zufriedener als mit dem kack windows, nur stört das total bei linux , dass solche "kleinigkeiten" so dermaßen komplziert sind und den ganzen spaß verderben


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04. Aug 2006 1:27 
Offline

Registriert: 31. Mai 2006 14:41
Beiträge: 54
Lern bitte mal, wie man Probleme beschreibt. "Mit dem Befehl fglrx" ist schon mal schlecht (fglrx ist kein Befehl) und die ganzen Kraftausdrücke gehören in eine Problembeschreibung nicht rein. Sie stören nur, wirken sich negativ auf die Lesbarkeit aus und lenken ab. Viele Linux-Anwender, die Dir helfen könnten, ärgern sich über sowas und klicken den Thread dann einfach weg.

Faustregel: Wenn man ein Problem hat, dieses und die bisher ausgeführten Schritte beschreiben, und sonst gar nichts.

Ach, bevor ich's vergesse: Ich meine das Problem auch ohne Beschreibung zu verstehen. Du hast mit sax2 den fglrx-Treiber konfiguriert, obwohl er nicht installiert ist, und das geht natürlich nicht. Ist doch logisch, dass das grafische System zerstört ist, wenn man es zwingt, einen nicht installierten Treiber zu benutzen. Genau deswegen hatte ich Dir doch gesagt, wie man überprüft, ob der Treiber überhaupt installiert ist.

Jetzt mach mal bitte folgendes:

- Sicherstellen, dass die Pakete

gcc
make
kernel-source
compat-expat1

installiert sind

- in Runlevel 3 booten

- /usr/X11R/bin/fglrx-kernel-build.sh ausführen

- zurück in Runlevel 5


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04. Aug 2006 14:31 
Offline

Registriert: 11. Jul 2006 21:25
Beiträge: 27
Da hast du das falsch verstanden was ich geschrieben hab. Ich hatte mich auf deinen Post bezogen der beschreibt wie man fglrx aktiviert...
"Ich habe fglrx mit dem genannten Befehl (sax2 -r -m 0=fglrx) aktiviert" müsst dan n verständlicher sein....

Ich werde jetzt Linux erst nochmal ganz neu installieren, da kann ich mir sicher sein dass noch alles fehlt, wenn ich fertig bin meld ich mich nochmal und dann kann man das schön step-by-step machen, das wird wohl das beste sein


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06. Aug 2006 12:50 
Offline

Registriert: 11. Jul 2006 21:25
Beiträge: 27
So, hab jetzt neu installiert.

Wie muss ich jetzt vorgehen?

- Auf der ATI Seite den treiber runterladen
- Treiber installieren
- neu booten
- konsole öffnen, den genannten Befehl eingeben
- nochmal neu booten

Das wars?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06. Aug 2006 14:37 
Offline

Registriert: 31. Mai 2006 14:41
Beiträge: 54
Zunächst mal möchte ich wissen, welche Architektur Du hast (ix86 oder x86_64) und welchen Kernel-Typ (default oder smp).

Beides bestimmst Du mit "uname -a", also poste bitte, was dieser Befehl zurückliefert.

Auch sehr empfehlenswert wäre vor der Treiber-Installation ein Online-Update einschließlich Kernel-Update. Nach dem Kernel-Update müsstest Du den Treiber nämlich neu installieren, also mach das Kernel-Update vor der Treiber-Installation.

Und zwar über YaST - Software - Online-Update (nicht über die Software-Aktualisierungsfunktion rechts unten).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06. Aug 2006 16:00 
Offline

Registriert: 11. Jul 2006 21:25
Beiträge: 27
Das bringt der Befehl:
Zitat:
Linux Cyberhofi 2.6.16.13-4-smp #1 SMP Wed May 3 04:53:23 UTC 2006 i686 athlon i386 GNU/Linux
Ja okay, das mit dem Kernel Update probier ich dann gleich mal aus


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06. Aug 2006 16:59 
Offline

Registriert: 31. Mai 2006 14:41
Beiträge: 54
Mach bitte das Kernel-Update, irgendwann musst Du es sowieso machen. Jetzt den Treiber für den alten Kernel zu installieren, hat keinen Sinn.

Bonus: Mit dem neuen Kernel wird die Installation zusätzlich auch noch viel einfacher, weil es für den neuen Kernel vorkompilierte Pakete direkt von ATI gibt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06. Aug 2006 18:13 
Offline

Registriert: 11. Jul 2006 21:25
Beiträge: 27
Okay hab das Update gestartet, er zeigt mir aber an dass keine Patsches verfügbar sind


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06. Aug 2006 18:56 
Offline

Registriert: 31. Mai 2006 14:41
Beiträge: 54
Dann richte über YaST -> Software -> Installationsquelle wechseln -> Hinzufügen -> URL angeben diese

http://suse.inode.at/pub/update/10.1

Installationsquelle ein und mach das Online-Update danach nochmal.

Richte bei der Gelegenheit zusätzlich auch noch diese

http://www2.ati.com/suse

Installationsquelle ein, installier aber noch keine Pakete von dort. Erst nach dem Online-Update.

Nicht davon verwirren lassen, dass unter der ATI-URL "File not found" steht - das ist Fake, die Installationsquelle ist trotzdem da.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Aug 2006 9:53 
Offline

Registriert: 11. Jul 2006 21:25
Beiträge: 27
So, die Patches sind jetzt drauf, (hoff ich zumindest, aus der Liste sind sie nicht raus, aber abgehakt sind sie) uname -a bringt jetzt folgendes:
Zitat:
Linux Cyberhofi 2.6.16.21-0.13-debug #1 SMP Mon Jul 17 17:22:44 UTC 2006 i686 athlon i386 GNU/Linux


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de