Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 16. Nov 2018 15:44

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: CD: Konqueror kann nicht öffnen
BeitragVerfasst: 19. Aug 2006 19:01 
Offline

Registriert: 06. Mai 2006 12:47
Beiträge: 27
Hallo!

Folgendes Problem:

Beim Einlegen einer CD erscheint das CD-Symbol auf dem Desktop.
Wenn ich es dann anklicke und mit dem Konqueror öffnen will, geht nichts. Der Rechner meldet mir, dass die CD schon gemountet ist. Bei Eigenschaften steht aber, dass die CD nicht gemountet ist.

Nur: die CD ist da. Denn von der Konsole aus kann ich mit konqueror /media/cdrom0 auf die CD zugreifen.

Hat jemand eine Idee, wie ich das ändern kann? Liegt das evtl. am hal oder der fstab?

mein System:
Linux version 2.6.14-kanotix-9 (root@Kanotix) (gcc version 4.0.3 20051201 (prerelease) (Debian 4.0.2-5))

viele grüße

oli


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Aug 2006 14:58 
Offline
prolinux-forum-admin
Benutzeravatar

Registriert: 05. Mai 2004 7:35
Beiträge: 1238
Poste doch bitte deine fstab.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Aug 2006 18:36 
Offline

Registriert: 06. Mai 2006 12:47
Beiträge: 27
Hallo!

Hier ist meine fstab:

# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
proc /proc proc defaults 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs devmode=0666 0 0
/dev/hda4 / ext3 defaults,errors=remount-ro 0 1
/dev/hda1 /home/Daten ext3 defaults 0 2
/dev/hda2 /media/hda2 ext3 defaults 0 0
/dev/hda3 none swap sw 0 0
/dev/cdrom /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/hdd /media/cdrom1 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/hdc /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0


Das Problem betrifft auch USB-Massenspeicher:
DAs Gerät wird am Desktop angezeigt, aber als nicht gemountet geführt. Beim anklicken öffnet der Konqueror und gibt mir eine Fehler-Meldung aus: Device not mountet.

Über die Konsole komm ich aber auf den USB-Speicher.

grüße

Oli

Soll ich noch udev-Optionen posten? Und wenn ja, welche?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Aug 2006 19:40 
Offline
prolinux-forum-admin
Benutzeravatar

Registriert: 05. Mai 2004 7:35
Beiträge: 1238
Code:
/dev/cdrom    /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto     0       0
/dev/hdd      /media/cdrom1   udf,iso9660 user,noauto     0       0
/dev/hdc      /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto     0       0
Möglicherweise macht es Probleme, dass /media/cdrom0 mehrmals vorkommt. Ich würde mal die Zeile
Code:
/dev/cdrom      /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto     0       0
auskommentieren. Ich beles' mich derweil' zu udev - bis später...

edit: Mit udev sollte das nichts zu tun haben. Das ist nur dafür verantwortlich, was in /dev liegt, nicht, was gemountet wird. Und (zumindest nach diesem Gentoo-Wiki: http://gentoo-wiki.com/UDEV_Overview) udev beeinflusst die /etc/fstab nicht.

edit: Benutzt du einen automounter?


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de