Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
kde mit cmake statt autotools?!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dgrat
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Sep 2006 10:13   Titel: kde mit cmake statt autotools?!

erstmal der link hier http://www.golem.de/0606/46190.html

so nun meine frage, warum werden für kde eigentlich ständig die stinknormalen und völlig ausreichenden qt-klassen/ bzw. funktionen umbenannt und teilweise leicht modifiziert.

es wäre doch viel leichter das q vor den klassen zu lassen und einfach ganz normal von den teilen zu erben?! außerdem habe ich für die klassen von kde bis heute keine doku, wie im qt-assistant gefunden?!

dann verwundert mich das cmake... ein qmake und make hätte es doch auch getan?! zusammen mit einem installscript-system was man theoretisch auch schreiben könnte... ich verstehe bis heute nicht den grund warum kde-entwickler dermaßen viel zeit damit vergeuden klassen umzubennen!

im prinzip würde ein umbennennen des projektes in QDE doch reichen ^^

weiß da jemand vielleicht mehr bescheid?
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy