Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Suche Linux für 500MhZ

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Smalltalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Haddi



Anmeldungsdatum: 15.07.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2006 16:27   Titel: Suche Linux für 500MhZ

Hallo,

ich bin schon seid längerem auf der Suche nach einer Linux-Distribution, welches auch auf einem Leptop mit 500MhZ, 64mb ram läuft.

Habt ihr eine Idee?
(Es kann auch eine ältere Version sein, will damit bloß Programmieren (php, html..) und ins inet.)

Bin schon auf eure Antworten gespannt.

MfG
Kevin
_________________
MFG Haddi - Besuch mich doch mal auf
http://www.kevinhartmann.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Euklid
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Sep 2006 20:05   Titel:

Hallo Kevin!

Für deinen Laptop eignen sich unter Anderem die Distributionen DSL und puppy.
Beide Distros sind etwa 50 MB groß und laden möglichst viele Module in den Arbeitsspeicher, um möglichst schnell zu laufen.

Ich empfehle dabei DSL, wegen der leichten Erweiterbarkeit und dem wenig resourcenverschwendenden Window-Manager.

Viele Grüße, Euklid
 

Pseudomonas



Anmeldungsdatum: 16.11.2005
Beiträge: 120
Wohnort: /home/anonymous

BeitragVerfasst am: 13. Sep 2006 18:18   Titel:

Hi,

kann Euklid nur zustimmen. Ansonsten tut es auch eine andere Distribution mit einem schmalen WM (Windowmaker z.b.). Bei mir läuft u.a. (noch) Suse 9.3 mit Windowmaker auf nem PII-400 mit 128 MB. Keine Probleme.

Gruß
Gunnar Cool
_________________
F#mmaj7/9
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Martin20



Anmeldungsdatum: 06.10.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2006 6:52   Titel:

auf mein notebook ist mandrake 9.2 und der hat zwischen 200 und 300 MHz und 92mb ram, so ganz genau weis ich es auch nicht weil ich ihm geschenkt bekommen habe und er konnte es mir nicht genau sagen was er hat. beim hochfahren braucht er ein bischen aber danach geht es relativ flott


martin

PS: sorry hatte die falsche version von mandrake angegeben Embarassed Embarassed
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2006 18:22   Titel:

Dann tippe doch mal für den Speicher "free" ein bzw. für die MHz-Zahl "cat /proc/cpuinfo" :-).
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy