Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Unterschied zwischen einer Shell und einer Console

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
micbur



Anmeldungsdatum: 05.06.2004
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2006 17:57   Titel: Unterschied zwischen einer Shell und einer Console

Hallo,

seit Jahren arbeite ich mit Linux und benutze schön meine Console xterm (aterm) und dazu noch eine Shell, die bash. Nun wurde ich gefragt, was der Unterschied ist.

" ... ja ... *stammel* ... mit der bash kann man tolle Scripte schreiben und die Colsole ruf nur Programme auf ...", so in etwa hat sich meine Antwort angehört.

Was wäre jetzt die korrekte Antwort gewesen?

Ciao, micbur
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

lactoso
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Sep 2006 23:20   Titel:

so ganz falsch war die antwort auch nicht.
eine console ist 'nur' eine terminalemulation.
 

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 20. Sep 2006 8:06   Titel:

Hallo micbur

Ich sehe die Sache so:
-- Mit einer Konsole setze ich Befehle an das System ab. "Befehle" meint dabei alle installierten Programme, die ich durch Eingabe ihres Namens in Betrieb setze. Ich selbst verwende "Konsole" synonym mit "Terminal".
-- Eine shell ist eine Konsole plus viel, viel mehr. Z.B. die Möglichkeit, Variablen zu definieren, Skripte laufen zu lassen, usw. Die bash ist nur eine Variante einer shell (wobei die meisten von uns sicher alleine mit der bash auskommen).

M.a.W.: Deine Antwort hat gepasst - ich habe sie hier jetzt nur ein wenig breiter ausgewalzt.

Frohes Schaffen
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 20. Sep 2006 10:09   Titel:

Eine Konsole ist das Programm, das dafür sorgt, das du was siehst und was eintippen kannst.

Die Textkonsolen werden vom Konsolentreiber im Kernel bereitgestellt, unter X sind es stattdessen xterm, eterm, rxvt, konsole etc.
Die Konsole wird oft auch "Terminalemulator" genannt -- wenn man den Rechner mit einem seriellen Terminal betreibt, oder per Remote-Konsole (telnet), brauchst man auf dem host keine Konsolenanwendung.

Die "Shell" ist das Programm, dass die Benutzereingaben entgegennimmt und Aktionen ausführt. Normalerweise ist das ein CLI (Command-Line-Interface), es hält dich aber auch niemand ab, z.B. Midnight-Commander als Shell einzurichten.

Umgekehrt ist die Konsole natürlich auch aktiv, wenn die Shell gerade schläft. Sobald irgendein Programm etwas ausgeben will, braucht es ja die Konsole!

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy