Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 13. Nov 2018 23:30

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: fake ping
BeitragVerfasst: 02. Okt 2006 18:09 
Offline

Registriert: 02. Okt 2006 18:04
Beiträge: 1
ist es möglich bei einem linux server eine art fakeping zu erzeugen, spricht der server wird angepingt, der tatsächliche ping ist 49 aber es wird ein konstannter ping von 1ms angzeigt? hab gehöhrt, das das irgendwie möglich sein sollte, weiß aber nicht wo und wie .

OS: Debian 3.1

mfg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07. Okt 2006 12:13 
Offline

Registriert: 26. Aug 2006 13:07
Beiträge: 38
Wohnort: Zürich
Guten Tag

Stelle dir folgende Frage:
Was genau bedeutet die Zeit der Ausgabe des ping Programmes?

Wenn du dies beantwortet hast, hast du die Antwort auf deine Frage gefunden.

hth

Marco


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Jun 2007 13:56 
Irgenwie ist es möglich- auf meinem Server Zockt einer mit einem konstanzen 1ner Ping.

Wie das geht weiß ich nicht .


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jun 2007 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2006 19:10
Beiträge: 3569
Er "zockt" über einen Proxy-Server, der im selben Rechenzentrum wie deiner steht.

Janka

_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: re
BeitragVerfasst: 11. Jun 2007 13:09 
aber wie soll das gehen...

selbst wenn der Proxy- Server im selben Reck des Serverschrankes und die Kabellänge mehr als kurz wäre, kann ich mir nicht vorstellen einen Ping von 1ms (stabil) zu erhalten. Der Spielserver muss ´ne Unmenge von Datenverkehr aufbringen/ verarbeiten und hat dadurch´auch ´ne gewisse Latenzzeit. Diese Zeit kann man nicht unterbieten, höchstens dann fast gleich setzen.

Ich meine nur ein gefakter Ping, hervorgerufen durch ein ins unendliche oder auf 0 setzen der cl_cmdrate kann diesen Effekt hervorrufen. So erzeugt man einen Overflow welches der Server nicht mehr verarbeiten kann.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jun 2007 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2006 19:10
Beiträge: 3569
Flood Pings sind wieder was anderes. Gerfragt war "wie kriegt der das hin, dass er immer innerhalb von 1ms antworten kann." Wenn ich die Antwort nicht abwarten will, mache ich einfach "ping -f". Damit kann man aber einen vernünftig eingerichteten Rechner nicht in die Knie zwingen. Sieht natürlich wieder anders aus, wenn tausende Verbindungsanfragen pro Sekunde an einen TCP-Socket aufgebaut werden sollen. Mit "ping" hat das aber nichts mehr zu tun.

Janka

_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de