Pro-Linux.de

Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 21. Nov 2018 6:44

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: wmv wiedergabe
BeitragVerfasst: 06. Okt 2006 9:20 
Hallo Leute,

ist es möglich Filme, welche die Endung wmv besitzen, wiederzugeben?

Es kommt immer die Ausschrift, Medium ist verschlüsselt.
Ich habe Codecs von der MPLayer-Seite, gibts es für dieses wmv-Format noch andere?

Gruss griesel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: nachtrag
BeitragVerfasst: 06. Okt 2006 9:40 
... also es kommt die Ausschrift
Code:
Cannot find codec matching selected -vo and video format 0x33564D57
Hat irgendwas mit digitalen Rechte Management zu tun.

Welche Lib oder Codec brauche ich dafür/dagegen ?

Gruss grisel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: amd64
BeitragVerfasst: 06. Okt 2006 9:46 
Hallo,

lass mich raten:

Du sitzt an einem 64-Bit-Computer?

Dann gehts glaube ich nicht mit MPlayer, in dieser Version greift er nicht auf die /usr/lib/win32 - Codecs zu.
Du benötigst wahrscheinlich den wmv9dmo-codec, weiss da aber auch nicht weiter :cry:

bye sumsi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: 64
BeitragVerfasst: 06. Okt 2006 10:06 
Hallo,

ja:
Code:
Win32 codec DLLs are not supported on your CPU (x86_64) or your ... 
na toll :twisted:

Trotzdem danke :?

Vielleicht gibts noch irgendwie einen Trick ?

Gruss grisel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: wmv9dmo
BeitragVerfasst: 06. Okt 2006 11:47 
Hallo,

ich habe eine 32er, und wmv9dmo in /usr/lib/win32 ... ich kann aber auch keine
wmv-Abspielen, zumindestens keine Neueren.
Es kommt keine Fehlermeldung - aber bei der Wiedergabe nur eingrüner Bildschirm mit ein paar bunten Quadraten .. :cry:

Ideen ???

bye omega


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06. Okt 2006 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2006 19:10
Beiträge: 3569
mplayer in einer i386/i686-Version installieren/selbst kompilieren. Diese läuft ja auch auf AMD64-Systemen. Dafür müssen aber *alle* benötigten Libraries auch für 32Bit verfügbar sein. Die meisten Distributionen für AMD64 bieten dies an. Bei etwas älteren Debian-Versionen musste außerdem die Applikation in einem einem 32-Bit-chroot ablaufen.

Janka

_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: fargen
BeitragVerfasst: 06. Okt 2006 12:23 
Hallo Janka,

2 Fragen bitte

1. aus purer Neugier:

Was genau ist eine "32Bit chroot" oder wie macht man das?
Benötigt man dazu eine 2. Installation mit 32 Bit?

2. das wahrscheinlich generelle Problem ist, dass die neueren wmv-Dateien mit den z.Z. verfügbaren wmv9dmo-Codec nicht kompatibel sind ?

Jedenfalls kommt auf meinem 32Bit-Rechner beim Start von Xine:
Code:
Der Datenstrom datei.wmv benutzt einen nicht unterstützten Codec :
Windows media Video 9 (WMV3)
Mplayer lässt sich nicht stören ;-) , gibt aus:
Code:
Selected video codec: [wmv9dmo] vfm:dmo (Windows Media Video 9 DMO)
und spiel dann bloss bunte Kästchen ...

bye omega


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06. Okt 2006 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2006 19:10
Beiträge: 3569
1. Ein 32-Bit chroot ist ein vollständig für bestimmte 32-Bit-Anwendung in einem Unterverzeichnis eingerichtetes System. Man macht dann chroot /unterverzeichnis und führt danach die 32-Bit-Anwendung aus. Diese sucht nur ihre Libraries nur innerhalb des chroot-Käfigs. Früher war dies zumindest bei Debian üblich.

Im Gegensatz dazu gibt es /lib und /lib64-Verzeichnisse bei den meisten anderen Distributionen.

2. Kann ebenfalls sein. Da die mplayer-Hacker allerdings recht schnell beim Bereitstellen entsprechend angepasster Versionen der Windows-Codecs sind, solltest du einfach ein deren HQ nachgucken.

Janka

_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06. Okt 2006 21:59 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Mal zwei Anmerkungen unabhängig von der 32-/64-Bit Problematik:

- Soweit ich weiß sind .wmv-Dateien mit DRM nicht abspielbar (auch nicht mit passendem Schlüssel)
- Es gibt mehrere Versionen von wmv. Einige Varianten werden abgespielt, andere nicht. Über die Versionen habe ich leider keinen Überblick.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: chroot
BeitragVerfasst: 07. Okt 2006 9:36 
Hallo,

und danke für die Info.
Code:
Man macht dann chroot /unterverzeichnis ...
das kann ich mir gedanklich mit der Fehlermeldung
Code:
Win32 codec DLLs are not supported on your CPU (x86_64)
nicht so richtig vorstellen: Die CPU und der Kernel bleiben doch bei chroot die gleichen 64 Bit-Teile.

Gruss omega


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: aufpassen
BeitragVerfasst: 07. Okt 2006 9:40 
Hallo,
Code:
- Soweit ich weiß sind .wmv-Dateien mit DRM nicht abspielbar 
... dann muss ich eben besser aufpassen, was aMule alles so frist ;-)

Grüsse omega


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07. Okt 2006 19:44 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Ich habe das Thema mal geteilt, da die mldonkey Diskussion nichts mehr mit der eigentlichen Frage zu tun hat. Der neue Thread findet sich im Software-Forum.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de