Einsteiger Fragen

Forum für Leute, die von anderen Systemen auf Linux gewechselt haben oder den Umstieg planen
Antworten
Nachricht
Autor
Bernasconi
Beiträge: 2
Registriert: 29. Okt 2006 12:08
Wohnort: .ch

Einsteiger Fragen

#1 Beitrag von Bernasconi » 29. Okt 2006 12:15

Hallo

ich habe heute morgen nun endlich den Schritt gewagt und SuSE Linux 10.1 auf meinem Rechner aufgesetzt. Leider habe ich allerdings noch einige Probleme mit dem umgang.

1.) Wie kann ich ein heruntergeladenes Progamm wie Thunderbird und Firefox so installieren, dass es im Startmenü auffindbar ist und im Dateisystem am richtigen Ort liegt? Ausführen kann ich das ganze indem ich einfach die Datei starte, das ist mir klar. Allerdings möchte ich es gleich richtig machen.


Das wäre es vorerstmal. Würd eure Hilfe sehr zu schätzen wissen. Bis dahin.


Freundliche Grüsse
Bernasconi

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 29. Okt 2006 14:28

Da gibt es eine einfache Antwort: Hör auf, von "irgendwo" Programme runterzuladen. Anfänger benutzen grundsätzlich das Paketsystem! Dann werden die Programme automatisch in einer System passenden Version installiert und auch passend konfiguriert.

Thunderbird und Firefox sind auf der SuSE10.1-DVD dabei, installiere diese Programme mit dem SuSE-Systemwerkzeug YaST. Wenn du weitere Software benötigst, stell in YaST eine zusätzliche Paketquelle ein:
http://de.opensuse.org/Zusätzliche_Pake ... n_für_YaST

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Bernasconi
Beiträge: 2
Registriert: 29. Okt 2006 12:08
Wohnort: .ch

#3 Beitrag von Bernasconi » 29. Okt 2006 14:56

okay, werde deinen Rat befolgen. Allerdings, weshalb benutzen das vorallem anfänger? Also ist es denn schwierig programme die gedownloaded wurden zu installieren? Falls es um Progammieren geht oder so... das kann ich eigentlich...

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#4 Beitrag von Janka » 29. Okt 2006 15:40

Besonders Profis benutzen das Paketsystem, wann immer es geht. Das Paketsystem bietet dir die Möglichkeit, *automatisch* Sicherheitsupdates für *alle* installierten Programme zu beziehen bzw. darüber informiert zu werden. Außerdem kannst du installierte Programme restlos entfernen und die Pakete für deine Distribution sind normalerweise sinnvoll vorkonfiguriert und lassen sich mit den Werkzeugen der Distribution feineinstellen.

Ein Großteil möglicher Probleme tritt mit den auf die Distribution angepassten Paketen also gar nicht auf.

Das alles ist nicht der Fall, wenn du ein Programm von "irgendwoher" beschaffst. Als Anfänger kannst du die Probleme, die daraus entstehen weder abschätzen noch beseitigen. Sobald du soweit bist, das allein zu können, kannst du auch anfangen, selbst mal was zu kompilieren (dann aber bitte auch gleich ein Paket daraus bauen!) und dich allein um Updates zu kümmern.
Dann darfst du doch auch als "Semiprofi" bezeichnen.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

metorion

hätte da auch ne frage!!!!

#5 Beitrag von metorion » 29. Okt 2006 19:05

hallo,

wie in aller welt installiert man programme auf suse linux?
ich habe das programm runtergeladen und weiss net weiter, da ist so ne komische datei
irgendwo habe ich gelesen dass ich die konsole einbeziehen?
was ist dass? ich konnte mir all den fach-latein nichts anfangen!!! HILFEEE!!!!!!

die zweite frage ist wie man vom vom gnome auf kde umsteigt?
habe suse linux 10.1

danke im voraus

gruß
metorion

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#6 Beitrag von Janka » 30. Okt 2006 10:33

Man installiert Programme indem man sie nicht einfach "runterlädt". Was man stattdessen tut, habe ich doch gerade oben erklärt!

Um welche Software handelt es sich?

Von Gnome steigt man auf KDE um, indem man die KDE-Pakete installiert (ist vermutlich schon gemacht), und dann bei der Benutzeranmeldung im Menü unten KDE auswählt.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

petameta
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1294
Registriert: 14. Feb 2003 13:19

#7 Beitrag von petameta » 30. Okt 2006 15:42

Starte Yast, gehe in den Paketmanager, suche dort nach Firefox, Thunderbird usw. und installiere die Programme dort. Du brauchst vorher nichts runterzuladen.

Gast

#8 Beitrag von Gast » 31. Okt 2006 23:48

Also: Ich mag Microsoft nicht weshalb ich seit Neustem Linux verwende, dummerweise brauche ich immer mal wieder ein bis zwei Windows Programme weshalb ich auch noch Windows auf meinem Rechner habe. Das einzige was mich stört ist das ich die Windows Partitionen unter Linux nicht sehe und Vice Versa. Gibt es eine möglichkeit das beide Systeme die Partition erkennen oder funktionier das schon wegen den unterschiedlichen Dateisystemen nicht?

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#9 Beitrag von Janka » 01. Nov 2006 8:54

Mach bitte dafür ein neues Thema auf. Alternativ kannst du z.B. auch mal in diesem Forum suchen.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten