Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Suche virtuelle Soundkarte für Windows +++ Alternativ: Wie übertrage ich ein ...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bud Spencer



Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 06. Nov 2006 11:06   Titel: Suche virtuelle Soundkarte für Windows +++ Alternativ: Wie übertrage ich ein ...

Edit: Siehe aktuelles Problem bitte weiter unten!

Zuletzt bearbeitet von Bud Spencer am 21. Nov 2006 12:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 06. Nov 2006 12:21   Titel:

Da Wine ganz einfach die Linux-Sounddevices nutzen sollte (Wine ist *kein* Emulator), brauchst du meiner Meinung nach eine Dummy-Soundkarte *für Linux*, der einen logischen Feedback zwischen Ausgang und Eingang aufbaut. Evtl. kann der vorhandene Alsa-Dummy-Treiber das ja schon. Ansonsten müsste man den halt erweitern.

Um herauszubekommen, ob das ganze echtzeitfähig hinzubekommen ist, schlage ich vor, es erst einmal mit einem Kabel auszuprobieren.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Bud Spencer



Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2006 21:54   Titel:

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Ich lasse ein Programm, welches eine API einer Spracherkennungssoftware nutzt, unter Wine laufen (ist halt ein Win-Prog).

Das Problem ist aber, dass Wine gerade bei der Aufnahme über das Mikrofon Probleme macht. Die Multimedia-Schnittstelle von Windows "mmsystem.h" wird genutzt. Konkret ist die Methode "waveinOpen" das Probleme.

Alles läuft unter Windows wunderbar, aber mit Wine unter Linux SCHEINT NUR besagte Methode wunderbar zu laufen (DENN der Rückgabwert ist 0, d.h. keine Fehler, ANGEBLICH!!!). ABER diese Methode liefert ein fehlerhaftes Handle auf die Soundkarte. Im weiteren Verlauf des Programms entstehen dadurch Fehler.

Das Programm ist vollkommen fehlerfrei (wie gesagt, läuft wunderbar unter Windows). Es wird auch (erfolgreich) geprüft, ob die Soundkarte (unter Wine und Linux) das geforderte Format unterstützt. Das tut sie, aber dennoch entsteht der Fehler. Ist ein zur Zeit unlösbares Wine-Problem.

Mein Vorhaben ist jetzt folgender: Ich habe gehört, dass man mit JACK virtuelle Soundkarten erstellen kann. Dies möchte ich tun, so dass das System, und somit auch Wine, zwei Soundkarten erkennt (eine Hardware-Soundkarte, die eh eingebaut ist, und eine virtuelle Soundkarte). Diese virtuelle Soundkarte möchte ich jetzt so nutzen, dass sobald eine Anfrage zu dieser virtuellen Soundkarte kommt, dieser eine Soundaufnahme (am besten automatisch) startet und dieses als Soundinput dem Programm bereitstellt.

Ich brauche dringend eure Hilfe. Und da ich auch keinerlei Ahnung habe, wie ich es machen soll, wäre ich für jeden Rat sehr dankbar.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy