von KDE zu Gnome

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
qwas
Beiträge: 19
Registriert: 02. Nov 2006 11:42

von KDE zu Gnome

#1 Beitrag von qwas » 10. Nov 2006 16:07

Hallo,

ich habe Suse Linux 10.1 mit KDE installiert und möchte nun Gnome ausprobieren. Kann man irgendwie KDE entfernen und Gnome installieren ohne Linux neu installieren zu müssen?

Gruß,
Alex

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 10. Nov 2006 19:27

Du installierst die Gnome-Pakete und wählst bei der Benutzeranmeldung im Menü unten "Gnome" als Desktopoberfläche aus.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

qwas
Beiträge: 19
Registriert: 02. Nov 2006 11:42

#3 Beitrag von qwas » 14. Nov 2006 9:33

Danke.
Ich habe jetzt den Eindruck, als würden manche Anwendungen, z.B. Firefox, mit Gnome ein Tick schneller laufen als mit KDE, kann das sein? Ansonsten finde ich Gnome im Vergleich zu KDE irgendwie nicht ausgereift, wird es eigentlich weiterentwickelt?

Gruß

sumsi

gnome

#4 Beitrag von sumsi » 14. Nov 2006 10:35

Hallo,

> Kann man irgendwie KDE entfernen und Gnome installieren ohne Linux neu installieren zu müssen?

Gnome. KDE und Andere sind auf Linux aufgesetzt und Linux ist nicht abhängig von einen solchen Oberflächen-Management.


> Gnome ein Tick schneller laufen als mit KDE

Firefox benötigt Gnome-Libraries, Gimp und Evolution bauen ebenfalls auf Gnome auf ...
Lädtst Du KDE und Gnome Librries in den Speicher - und du hast nicht viel davon -
kann es durchaus langsamer gehen als arbeitest Du ausschliesslich mit Gnome.
Ausserdem muss beim Erststart das Gnome-Zeug auch erst geladen werden.

> Ansonsten finde ich Gnome im Vergleich zu KDE irgendwie nicht ausgereift, wird es eigentlich weiterentwickelt?

Gnome wird schon weiterentwickelt, ist aber auf eine andere Zielgruppe ausgerichtet.
Ich persönlich kann it KDE auch mehr anfangen als mit Gnome, ist aber vielleicht Geschmackssache :lol:

bye sumsi

Antworten