Festplatte lässt sich nicht part. oder Formatieren

Antworten
Nachricht
Autor
exc128user

Festplatte lässt sich nicht part. oder Formatieren

#1 Beitrag von exc128user » 21. Nov 2006 15:47

Hallo Leute

ich habe da ein Problem mit einer Maxtor S 320 GB ide Platte.
In meinem Rechner habe ich suse 9.3 und da ich intern keinen platz mehr habe, musste ich die Platte in ein externes Gehäuse von Ultron stecken. Angeschlossen habe ich sie an den Fire-Wire-Anschluss. Die Platte ist auf Master gejumpert.
Die Plattenerkennung durch Linux selbst ist ok und wird auch korrekt erkannt.
Aber ich kann sie nicht pationieren und formatieren.
Unter Yast kommt die Meldung : Partition kann nicht formatiert werden.
Unter cfdisk kommt die Meldung unbekannter Partitionstabellentyp.
und unter fdisk keine gültige Partitionstabelle und kein Sun, SGI oder OSF disklabel.
Konnte bis jetzt nicht den Grund des Problems entdecken.
Weder yast noch die recht leistugsfähigen Kommandozeilen-tools wie cfdisk kommen da weiter.
Ehrlich gesagt, ich bin mit meinem Latein am ende.
nehme jede Hilfe dankend an

mfg
ralf

sumsi

platte

#2 Beitrag von sumsi » 21. Nov 2006 16:00

Hallo,

nochmal zum mitschreiben:

Code: Alles auswählen

In meinem Rechner habe ich suse 9.3 und da ich intern keinen platz mehr habe, musste ich die Platte in ein externes Gehäuse von Ultron stecken
Das ist eine zusätzliche Platte, nicht die mit dem Betriebssystem?
Ist denn da schon etwas drauf?

Code: Alles auswählen

Unter cfdisk kommt die Meldung unbekannter Partitionstabellentyp. 
Und hast du unter cfdisk diese partitioniert und dann einen Partitionstyp vergeben?
Und zum Schluss diese partitionen formatiertst, in der Art: mkfs -t ext2 /dev/??firewire?/

bye sumsi

exc128user

Festplatte lässt sich nicht part. oder Formatieren

#3 Beitrag von exc128user » 21. Nov 2006 16:29

Hallo

Die Platte ist extern und leer
Will sie als Datenspeicher benutzen.
konnte bis jetzt noch gar keine partition einrichten und formatieren

Gruß

ralf

sumsi

platte

#4 Beitrag von sumsi » 21. Nov 2006 17:16

Hallo ralf,

Code: Alles auswählen

konnte bis jetzt noch gar keine partition einrichten und formatieren 
Was passiert denn, wenn Du es versuchst, was geht wo nicht?

Also

- mit cfdisk Partitionen erstellen, dann
- diesen Partitionen einen Typ zuweisen (83) und
- anschliessend dies formatieren mit mkfs -t <typ> /dev/Geraet_PartitionsNr

bye sumsi

exc128user

Festplatte lässt sich nicht part. oder Formatieren

#5 Beitrag von exc128user » 21. Nov 2006 17:19

hallo, ich bins noch mal

habe mal dmesg bemüht und folgendes endekt:

ieee1394: Error parsing configrom for node 0-01:1023
ieee1394: Node changed: 0-01:1023 -> 0-02:1023
ieee1394: unsolicited response packet received - no tlabel match

SCSI device sdg: 625142448 512-byte hdwr sectors (320073 MB)
SCSI device sdg: drive cache: write through
SCSI device sdg: 625142448 512-byte hdwr sectors (320073 MB)
SCSI device sdg: drive cache: write through

nach dieser meldung nach zu urteilen, hat der kernel die platte zwar erkannt
aber hat da noch ein problem
ich weis nur nicht wie ich dieses lösen soll.

mfg

ralf

sumsi

passe

#6 Beitrag von sumsi » 21. Nov 2006 17:28

Hallo,

muss da leider passen, habe mit firewire null Erfahrung.

Nimm doch ein usb-Gehäuse M;-)

grüsse sumsi

exc128user

Festplatte lässt sich nicht part. oder Formatieren

#7 Beitrag von exc128user » 21. Nov 2006 17:46

Hallo :D

Vielen dank noch mal für den tip
hat gefunzt
habe mit cfdisk die 83 partition angelegt und anschliessend mit mkfs ein ext 2 draufgespielt
und die blöden meldungen vom kernel sin auch weg
ich nehme mal an, das ich die part.tabelle zerschossen habe und desswegen das ding sich nicht formatieren lies .

mfg


ralf

Antworten