Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
PN abfrage per script...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Jan 2007 12:48   Titel: PN abfrage per script...

Hallo,

ich würd mir gern ein kleines script schreiben welches nach aufruf
abfragt ob ich auf einer seite eine persönliche nachricht erhalten hab...
brauch mal den tritt in die richtige richtung... verlange keine fertige lösung ^_^

wollte es so anstellen, das wenn eine nachricht erhalten wurde,
das die scroll_lock_led leuchtet ^_^ da hab ich schon ne idee:
Code:

#!/bin/bash

interval=1
led=3
while [ -n "bla" ]
do
   xset led $led;
   sleep $interval;
   xset -led $led;
   sleep $interval;
done


aba das is ja erstma der unwichtige teil ^_^
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 02. Jan 2007 21:28   Titel:

Da du vermutlich das Programm auf der (Internet-)-Seite nicht anpassen kannst, musst du wohl oder über pollen, d.h. regelmäßig die Seite herunterladen und dann weiterverarbeiten.

Für sowas bieten sich die Werkzeuge curl und grep an.

Du kannst allerdings auch schauen, ob es dort nicht eine Email-Benachrichtigungsfunktion gibt. Dann gibst du deinem Emailprogramm den Auftrag, alle paar Minuten neue Post zu holen und filterst dann nach der Nachricht. Einige Emailprogramme können Aktionen ausführen, sobald eine Nachricht auf einen bestimmten Filter passt.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Jan 2007 22:35   Titel:

ok, dann bedank ich mich erstma für die antwort und probier das alles mal morgen aus
jetzt winkt erstma der tequila Wink
 

Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jan 2007 18:21   Titel:

gut also das prinzip hab ich verstanden ^^

Code:

curl >url< | grep >suchstring<


hab das ma mit nem link von mir ausprobiert ^^

bsp:
Code:

curl http://irony.kilu.de/public/daten/freezer_und_einzeller | grep ''"kein schwanz ist so hart wie das leben"


das hat so weit ganz gut funktioniert, aber in dem forum wo ich es anwenden möchte haut es natürlich net hin... man hat dort die möglichkeiten ein den posteingang zu wechseln, und wenn dieser leer ist steht die nachricht da "sie haben keine nachricht erhalten" ... diesen satz hab ich als suchstring verwendet... nur kann er nicht gefunden werde wenn ich ihn per curl und grep herausfiltern will... könnt ihr mir folgen?^^
hab auch schon versucht die zeile des seitenquelltextes per grep filtern zu lassen... ohne erfolg

vielleicht habt ihr ne idee...
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 04. Jan 2007 15:56   Titel:

Du musst curl vermutlich auf deine Cookies zugreifen lassen, damit der Server dein Login erkennt. Such dir den passenden Cookie aus deinem "normalen" Webbrowser heraus (bei Firefox z.B. unter ~/.mozilla/firefox/*/cookies.txt und spiel'
ihn über die Option --cookie in curl ein. Alternativ kannst du dort auch die ganze Cookie-Datei angeben.

$ man curl

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy