Pro-Linux.de

Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 19. Dez 2018 14:15

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: GUB + Problem
BeitragVerfasst: 02. Jan 2007 15:26 
Offline

Registriert: 16. Dez 2006 11:47
Beiträge: 6
Hallo Leute,

Ich habe SuSE 10,1 und Windows auf einer Platte installiert, leider ging nur Linux über GRUB. Deswegen habe ich GRUB Einstellungen geändert. So wie in dieser Anleitung: http://www.linuxer.onlinehome.de/apps/grub.htm

Beim starten von Windows sagt er mir folgendes:

filesystem type is vfat, Partition type 0xC chanleader +1

Folgende Einstellungen habe ich:
Code:
 Meins:/home/Steve # fdisk -l

Platte /dev/hda: 40.0 GByte, 40007761920 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 4864 cylinders
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/hda1               1          96      771088+  82  Linux Swap / Solaris
/dev/hda2            2933        4863    15510757+   f  W95 Erw. (LBA)
/dev/hda3   *          97        1402    10490445   83  Linux
/dev/hda4            1403        2932    12289725   83  Linux
/dev/hda5            2933        4863    15510726    b  W95 FAT32

Partitionstabelleneinträge sind nicht in Platten-Reihenfolge
Meins:/boot/grub # cat menu.lst
# Modified by YaST2. Last modification on Mo Jan 1 11:34:26 UTC 2007
Code:
color white/blue black/light-gray
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd0,2)/boot/message



###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title SUSE Linux 10.1
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hda3 vga=0x317    resume=/dev/hda1  splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- SUSE Linux 10.1
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hda3 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic maxcpus=0 edd=off 3
    initrd /boot/initrd

title Windows XP
map (hd0) (hd1)
map (hd1) (hd0)
root (hd1,0)
chainloader +1
Zitat:
Meins:/boot/grub # cat device.map
(hd0) /dev/hda1
(hd1) /dev/sda1
Habe versucht beim Googeln den Fehler zu koriegieren leider ohne Erfolg!

Was kann/muss ich ändern????

Gruss Stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02. Jan 2007 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2006 19:10
Beiträge: 3569
Da du nur eine Platte hast, sollte das bei MS-Windows wohl eher root (hd0,4) heißen. Die beiden Mappings können vermutlich auch weg.

Janka

_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02. Jan 2007 21:42 
Offline

Registriert: 16. Dez 2006 11:47
Beiträge: 6
jetzt schreibt er dass es diese Partition gar nicht gibt


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Jan 2007 9:18 
Offline

Registriert: 03. Mär 2006 23:16
Beiträge: 430
Zitat:
Meins:/boot/grub # cat device.map
(hd0) /dev/hda1
(hd1) /dev/sda1
Das ist so nich gut/richtig. Besser wäre:
Code:
Meins:/boot/grub # cat device.map
(hd0) /dev/hda
(hd1) /dev/sda
(nicht richtig abgeschrieben?)
Zitat:
title Windows XP
map (hd0) (hd1)
map (hd1) (hd0)
root (hd1,0)
chainloader +1
Die Platte mit BIOS-Wert 0x80 bekommt 0x81 und umgekehrt. Es soll dann von GRUB die erste Partition der Platte mit 0x80 geladen werden.

Da 'fdisk -l' nach Deinem post nur /dev/hda (IDE0-Master) auflistet:Wo ist die zweite Platte (/dev/sda)


" filesystem type is vfat, Partition type 0xC chanleader +1 "
Die Meldung entspräche mit Deinem 'fdisk -l'-Listing einem Eintrag
Code:
title FAT32
root (hd0,4)
chainloader +1
da der aber nicht in Deinem Post auftaucht: Arbeitest Du mit mehreren GRUB-Installationen?


Zur Identifikation:
Beim Starten von GRUB gehe in die GRUB-Shell:
- Statt einen Eintrag anzuwählen, drücke "c" (für 'commandline')
- dort gebe mal ein:
Code:
root (h
und verwende die TAB-Completion (TAB-Taste drücken)
es werden dann die von GRUB erkannten Laufwerke aufgeführt.
-
Code:
root (hd0
+ TAB listet dann die auf dem GRUB-Laufwerk "hd0" erkannten Partitionen.
Diese Informationen kannst Du verwenden, um Deine menu.lst zu korrigieren.

_________________
mfg komsomolze


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de