Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
meine Termine, when und die Message of the Day

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mueckensturm



Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2007 15:31   Titel: meine Termine, when und die Message of the Day

Hallo,

ich verwende zur Verwaltung meiner Termine das Programm when (http://www.lightandmatter.com/when/when.html).
Es handelt sich dabei um ein Perl-Skript, dass eine Textdatei mit meinen Terminen ausliest und dann die Termine der nächsten zwei Wochen anzeigt (alles auf der Kommandozeile).
Jetzt wollte ich das so einstellen, dass bei jedem hochfahren des Rechners das Programm ausgeführt wird und die Ausgabe in die Datei /etc/motd umgeleitet wird, damit ich es beim einloggen auf der Konsole sehe.
Ich hab dafür ein Skript in /etc/init.d erstellt und in Runlevel 3 verlinkt.
Wenn ich das Skript (als root) per Hand ausführe funktioniert alles.

Jetzt mein Problem:
Wenn das Skript beim booten gestartet wird, beschwert es sich das es seine Konfigurationsdatei nicht findet .
Ich habe mit dem Befehl whoami im Skript rausgefunden, dass das Skript beim booten als root ausgeführt wird und root hat eine Konfigurationsdatei in /root/.when/preferences

Ich bin jetzt etwas ratlos, warum das Skript beim booten seine Konfig nicht findet und sonst schon.

Kennt sich jemand beim Bootprozess von Debian so aus, dass er mir das erklären und mein Problem lösen kann?

Alternativ bin ich auch mit einem anderen Kalender-Kommandozeilen Program zufriede, dessen Ausgabe ich in die Message of the Day beim booten umleiten kann. Sonst sollte das Program noch in der Lage sein wiederkehrende Termine zu verwalten. Also sowas wie: Jeden Montag Training, Am 7.11. hat Tante Erna Geburstag etc.

Vielen Dank für die Antworten.

Viele Grüße,

Mücke
_________________
Desktop: Win98 / Debian 3.1; 256Mb Ram; 80Gb Festplatte
Laptop: FreeDos b8 / Debian 3.1; 386er; 16Mb Ram; 1Gb Festplatte
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 08. Jan 2007 8:52   Titel:

Hast du die Datei ~/.when/calendar ebenfalls kopiert, bzw. den Eintrag

/root/.when/preferences
Code:
calendar = /root/.when/calendar


geändert?

Du könntest auch einfach einen symlink setzen:
Code:
ln -s /home/BENUTZERNAME/.when /root/.when
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Mueckensturm



Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 09. Jan 2007 22:28   Titel:

Lateralus hat folgendes geschrieben::
Hast du die Datei ~/.when/calendar ebenfalls kopiert, [...]


Hallo,

Danke für die Antwort, aber ja ich habe die calendar- Datei angegeben:
Code:

muecke@linux:~$ cat /root/.when/preferences
calendar = /home/muecke/.when/calendar
editor = vim


Wenn ich boote kommt aber trotzdem immer die Meldung:
Code:

To set up your calendar, do the command ``when'' in an interactive terminal window.


Also es bleibt bei meinem Problem. Entweder einen anderen Kalender oder die Antwort auf die Frage. "Warum geht es wenn ich es per Hand mache aber nicht wenn ich es beim starten des runlevels ausführe?"

Vielen Dank für die Hilfe.

Viele Grüße,

Mücke
_________________
Desktop: Win98 / Debian 3.1; 256Mb Ram; 80Gb Festplatte
Laptop: FreeDos b8 / Debian 3.1; 386er; 16Mb Ram; 1Gb Festplatte
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2007 12:39   Titel:

Weil die Runlevel-Skripte ein anderes Environment haben als Login-Shells. Gib es doch mal per "env" aus. Vor allem ist PATH ganz sicher anders, evtl. muss auch noch HOME korrekt gesetzt werden und einige andere Variablen. Dazu musst du dir die "when"-Doku mal genau durchlesen.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Mueckensturm



Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 13. Jan 2007 12:44   Titel:

Janka hat folgendes geschrieben::
[...] Gib es doch mal per "env" aus. [...]


Hallo,

vielen Dank.
env hat mir verraten, dass home beim starten auf / und nicht auf /root/ zeigt. Also habe die die Konfigurationsdateien in /.when/ abgelegt und schon hat es funktioniert. Very Happy

Vielen Dank für die Hilfe.
_________________
Desktop: Win98 / Debian 3.1; 256Mb Ram; 80Gb Festplatte
Laptop: FreeDos b8 / Debian 3.1; 386er; 16Mb Ram; 1Gb Festplatte
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy