Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Umlaute und korrekte Umwandlung ISO -> UTF-8

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rolle



Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 11. Jan 2007 22:03   Titel: Umlaute und korrekte Umwandlung ISO -> UTF-8

Hallo,

ich bin von Win98SE kürzlich auf Linux Mandriva 2007.0 umgestiegen, muss aber meine antiquierte Win98SE-Installation noch gelegentlich nutzen. Da ich häufiger Daten austauschen muss, kann ich von Linux aus auf die Win98-Partition zugreifen. Textdateien werden dabei automatisch von ISO8859 in UTF-8 umgewandelt, allerdings nicht ganz korrekt: Zeilenumbrüche werden korrekt umgewandelt, Umlaute und ß nicht vollständig: KWrite und Netbeans zeigen seltsame Zeichen an.

Mit

iconv -f ISO8859-1 -t UTF8 windatei linuxdatei

kann ich die ursprünglichen ISO-Dateien von Hand korrekt in UTF umwandeln. Die automatische Umwandlung erzeugt dagegen Ergebnisse, wie sie

iconv -t UTF8 windatei linuxdatei

erzeugt. Natürlich könnte ich die Umwandlung jeweils per Hand oder Skript durchführen, doch es müsste doch möglich sein, eine korrekte Umwandlung zu erzwingen?

/etc/fstab sieht so aus:

/dev/hda5 / ext3 defaults 1 1
/dev/hdc /mnt/cdrom auto umask=0,users,noauto,ro,exec 0 0
/dev/fd0 /mnt/floppy auto umask=0,users,sync,noauto,exec 0 0
/dev/hdb1 /mnt/windows vfat umask=0,users 0 0
none /proc proc defaults 0 0
/dev/hda6 swap swap defaults 0 0

locale gibt dies aus:

LANG=de_DE.UTF-8
LC_CTYPE=de_DE.UTF-8
LC_NUMERIC=de_DE.UTF-8
LC_TIME=de_DE.UTF-8
LC_COLLATE=de_DE.UTF-8
LC_MONETARY=de_DE.UTF-8
LC_MESSAGES=de_DE.UTF-8
LC_PAPER=de_DE.UTF-8
LC_NAME=de_DE.UTF-8
LC_ADDRESS=de_DE.UTF-8
LC_TELEPHONE=de_DE.UTF-8
LC_MEASUREMENT=de_DE.UTF-8
LC_IDENTIFICATION=de_DE.UTF-8
LC_ALL=


Eine Änderung von LANG auf de_DE oder auf de_DE.EURO brachte keine Verbesserung.

Hat jemand eine Idee?

Danke!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 13. Jan 2007 9:20   Titel:

MS-Windows98 benutzt nicht die Codepages iso8859-..., sondern die "alten" PC-Codepages cp437, cp850 und folgende.
Wenn du den Native Language Support für diese Codepages im Kernel drin hast, werden die Datei*namen* beim mounten automatisch konvertiert. Die Dateiinhalte werden nicht angefasst.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy