Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 17. Nov 2018 1:27

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13. Jan 2007 13:29 
Unter der Adresse

http://www.snapbackup.com/

erhält man ein freies und nettes kleines, aber gut durchdachtes ein-klick Backup-Programm mit Java-GUI für den Desktop.

Es sichert beliebige Ordner und/oder Dateien gezippt und mit angehängten Datum als Vollbackup unter einem beliebigen Verzeichnis.

PS.
Für Java-Neulinge, es wird so gestartet:
$ java -jar snapbackup.jar


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Jan 2007 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2006 19:10
Beiträge: 3569
Hmmm, vielleicht sollten die erst einmal das Backend an den Stand der Technik anpassen: "The backup file is a single compressed file that can be read by zip programs such as StuffIt®, gzip, and WinZip®" Das bedeutet im Klartext, dass es sich entweder um das compress- oder um das gzip-Format handelt. Das ist zwar schön portabel, hat aber einen gewaltigen Nachteil: Ein einziger Bitfehler irgendwo im Archiv reicht, und schon ist der gesamte Rest des Archives nur noch Bitmüll. Außerdem ist doch sicher tar.gz gemeint, denn gzip kann nur eine einzelne Datei komprimieren.

Neuere Packer/Backupformate wie bzip2 oder dar, und selbst das uralte zip-Format sind da besser. Sie komprimieren nämlich nicht das ganze Backup als einen Block, sondern Datenblöcke bzw. Quelldateien. Auf diese Weise ist von einem Bitfehler nur der einzelne Datenblock bzw. eine einzelne Datei betroffen.

Janka

_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13. Jan 2007 15:00 
Unter

http://areca.sourceforge.net/

ist ein etwas anspruchsvolleres Desktop-Backup-Proramm gehostet.
Es verfügt über ein nettes Java-GUI für inkrementelles oder Vollbackup auf einem Filesystem.
Die Daten können komprimiert und/oder auch verschlüsselt werden.

Im GUI ist kein Job einzustellen, dafür ist ein Shell-Frontend vorhanden, mit dem man definierte Aufträge per Chron starten kann.

Wirklich Ideal (klein und übersichtlich) für's Speichern auf 2. Festplatte, DVD-RAM, NFS oder ShFS.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de