Pro-Linux.de

Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 19. Nov 2018 23:24

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22. Jan 2007 9:02 
Offline

Registriert: 22. Jan 2007 8:56
Beiträge: 3
Hallo,

ich habe heute OpenSUSE10.2 auf einem Rechner (AMD Athlon64 3500+, 512 MB Ram DDR 2 PC800) installiert.

Beim Scrollen und Verschieben von Fenstern ruckeln die Fenster ganz fürchterlich. Ich nehme an, dass das ein Problem mit dem Grafikkartentreiber ist. Im Rechner installiert ist ein Motherboard von Asrock (AM2NF6G-VSTA) mit einem integrierten NVIDIA GeForce6 DX9.0 VGA-Grafikchip.

Ich habe mir nach der Anleitung unter http://de.opensuse.org/Propriet%C3%A4re ... fiktreiber die Pakete x11-video-nvidia und nvidia-gfx-kmp-default (bei in Version 1.0.9631 für X86_64) heruntergeladen (ja, default ist der richtige Kerneltyp). Ich habe mich dann abgemeldet. Nachdem ich kein NVIDIA-Logo gesheen habe, habe ich mich als root angemeldet und bin mit "init 3 in der Konsole in Runlevel drei gewechselt.

Ich habe SaX2 mit sax2 -r gestartet, um X.Org zu konfigurieren. Dabei erhalte ich die Meldung, dass die laufende Konfiguration nicht gelesen werden kann, sehe dann aber ein "Automatic Graphics System". Die Einstellungen sehen gut aus; ein Klick auf "Change Configuration" funktioniert aber nicht. ich erhalte die Meldung "The configuration is Framebuffer based and your system does not support changes for resolution and / or color settings". Ich klicke auf OK und kehre mit "init 5" wieder in den grafischen Modus zurück. Danach bemerke ich keine sonderlichen Veränderungen.

Yast liefert mir beim Aufruf der Informationen für die Grafikkarte die Information, die Konfiguration beruhe auf Framebuffer, und das System unterstütze keine Änderung der Auflösung bzw. der Farbeinstellungen. Unter "Karte" wird mir dann "VESA Framebuffer Graphis" angezeigt. Die Systeminformationen /sysinfo:/) liefern mir den Hinweis auf den Hersteller (nVidia Corporation), das Feld hinter "Modell" bleibt leer, hinter "Treiber" steht "Unbekannt".

Kann es sein, dass der neu gekaufte Rechner mit OpenSuSE 10.2 und KDE 3.5.5 schlicht überfordert ist? Oder ist der Treiber nicht richtig installiert?

Für einen Tipp wäre ich wirklich dankbar.

Viele Grüße,

Jan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Jan 2007 9:24 
Offline

Registriert: 22. Jan 2007 8:56
Beiträge: 3
Vielen Dank, hat sich erledigt. Es fehlte noch ein
Code:
sax2 -m 0=nv


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de