Pro-Linux.de

Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 21. Nov 2018 0:52

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Userland?
BeitragVerfasst: 26. Jan 2007 11:57 
Hi,

nach dem ich nirgends eine konkrete Definition fand, kann mir jemand sagen welche Programme das Userland beinhaltet? BSD- "Kernel und Userland aus einer Hand "?

danke

joe


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Jan 2007 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2006 19:10
Beiträge: 3569
Userland sind "Programme". Das Gegenteil ist "Kernelland" (eigentlich Userspace vs. Kernelspace). Da ist ausschließlich der Kernel drin.

Also ist die Antwort für dich ganz einfach: ALLE Programme liegen im Userland.

Janka

_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Jan 2007 13:18 
Hi,

danke für die schnelle Antwort, aaaber mein Unverständnis bleibt. In der WIKI heißt es "Kernel und Userland aus einer Hand". Wenn ich es richtig sehe dann unterliegt der/die Kernel der BSD-Lizenz während als weitere "Programme" auch Open Source Programme
verwendet werden (?). X11 hat doch auch eine eigene Lizenz/ Entwickler oder?
Ich habe nun auch einen Beitrag gelesen wo damit Admin tools damit verbunden werden.
Das habe ich allerdings gleich verworfen.

bye

johannes


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Jan 2007 14:00 
Offline
prolinux-forum-admin
Benutzeravatar

Registriert: 05. Mai 2004 7:35
Beiträge: 1238
Ich denke, es ist gemeint, dass bei den *BSD-Systemen das gesamte Grundsystem von den gleichen Entwicklern kommt. Du kannst dir hierzu mal den Quellcode in /usr/src installieren und dann reinschauen. Bei Linux hingegen kommt der Kernel halt von Torvalds & Co und das Grundsystem von www.gnu.org und ein Dritter (Debian, Slackware, SuSE, ...) bastelt das dann zu einem System zusammen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Jan 2007 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2006 19:10
Beiträge: 3569
Diese *Werbe*aussage bezieht sich bei BSD darauf, dass der Kernel und die Programme ja aus *einem* Repository kämen, nicht wie bei Linux erst von Distributoren zusammengestellt werden. Ist aber Quatsch, denn tatsächlich ist es so, dass es ja auch von BSD mehrere Distributionen gibt (Free-, Net- und OpenBSD, sowie die ganzen "alten" BSD-Versionen).

Falls es um Lizenzfragen geht: Die Lizenz jedes einzelnen Softwarepaketes gilt! Falls du also irgendwas aus BSD für eine CS-Entwicklung nutzen willst, muss du dir jedes einzelne Softwarepaket angucken, dass du nutzen willst.

Grob gesagt sind alle "älteren" Programme, die also auch bei dem Original-BSD dabei waren, unter der BSD-Lizenz verfügbar. Darüber hinaus die wenigen neueren Projekte, die jetzt noch diese Lizenz verwenden.

Janka

_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Jan 2007 20:42 
Hi,

danke für die Antworten. Die Lizenzfrage hat mich ein wenig beschäftigt. Das OS werde ich mir im Februar zu Gemüte führen.

bye

johannes


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de