Pro-Linux.de

Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 19. Nov 2018 10:58

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31. Jan 2007 14:09 
Offline

Registriert: 27. Nov 2004 11:56
Beiträge: 41
Hallo,

pro-linux.de ist in Deutschland wohl die Anlaufstelle Nummer 1 wenn es um aktuelle Informationen rund um Linux geht. Dies möchte ich mir zu Nutze machen, da unter den Anwendern sicherlich auch viele IT-Fachleute sind, die mir eventuell bei meiner Diplomarbeit behilflich sein könnten.

Das Ziel meiner Diplomarbeit soll sein, herauszuarbeiten, welches die Hauptkriterien sind, ob eine Migration von MS Windows auf eine Linux-Distribution erfolgreich ist oder nicht, bzw. was die größten Hürden bei solch einer Migration auf Client-Seite sind.

Um dieses Thema zu erschließen möchte ich einen Fragebogen erarbeiten und diesen von Unternehmen beantworten lassen, die erfolgreich oder nicht von Windows auf Linux migriert sind. Es ist allerdings nicht so einfach an entsprechende Unternehmen zu kommen, die mich bei meiner Arbeit unterstützen würden.

Daher meine Frage bzw. Bitte an euch: Kennt ihr Unternehmen, die von Windows auf Linux auf den Clients umgestiegen sind?
Falls ja wäre ich euch sehr dankbar wenn ihr mir einen Ansprechpartner oder eine Website oder Adresse oder sonstiges zukommen lassen könntet. Am besten per email.

Vielen Dank für eure Unterstützung,


Zuletzt geändert von curana am 20. Mai 2007 22:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: win2lin
BeitragVerfasst: 01. Feb 2007 15:49 
Hallo,
z.B. die Städte München, Schwäbisch Hall, Wien.
Der Hauptaufwand dabei ist wohl in die Umschreibung der jeweiligen Basic*Scripte der Office-Anwendungen.

ld sumsi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01. Feb 2007 15:54 
Offline

Registriert: 27. Nov 2004 11:56
Beiträge: 41
Danke für den Hinweis, von Schwäbisch Hall wusste ich es noch nicht.

Mir sind aber Unternehmen wichtiger. Städte gibt es mehr. Wenn es nicht genug Unternehmen gibt, werde ich mein Thema wohl ändern müssen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: distributoren fragn
BeitragVerfasst: 01. Feb 2007 18:15 
Hallo,

es ist wohl 1,5 Jahre zu früh für dieses Thema :D .
Man müsste sich vielleicht nach Referenzkunden direkt an SuSE und RedHat wenden.

Bei SuSE gibts zumindestens hier erstmal 3 Referenzen:
http://www.novell.com/de-de/products/desktop/index.html

lg sumsi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: nachtrag
BeitragVerfasst: 01. Feb 2007 18:38 
Infos & Hilfe bekommt man wahrscheinlich auch bei

Linux Promotion:
http://www.linuxpromotion.de/cgi-bin/co ... gi?m=about und

der Bundesregierung:
http://www.kbst.bund.de/cln_011/nn_8374 ... __nnn=true

viel Erfolg sumsi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01. Feb 2007 18:56 
Offline

Registriert: 27. Nov 2004 11:56
Beiträge: 41
An Suse hab ich mich gewandt, die haben mir aber gesagt, dass sie mir nicht weiterhelfen können, da sie selber die Migrationen nicht vornehmen.

Von RedHat hab ich noch keine Antwort. Entweder überhäufen die mich mit Material oder...eben nicht :-)

Ich bleib dran...

Danke aber für deine Hilfe nochmals!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: audi
BeitragVerfasst: 10. Feb 2007 13:43 
Hallo,

ich habe erfahren, dass auch Audi nach dem Serverpark auch ihre Workstation zu SuSE migrieren will.

lg. sumsi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Feb 2007 23:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06. Mai 2006 19:58
Beiträge: 252
Hallo,

ich weiß, dass folgender Beitrag nicht ganz zur Beantwortung der gestellten Frage beiträgt. Dennoch möchte ich mich kurz äußern.

Aus meiner Sicht könnte das Diplomthema auch in eine etwas andere Richtung gehen.

Z.B. hätte ich bezüglich Migration im Unternehmen folgende Fragen:

- Welche Software existiert im Unternehmen und sollte migriert werden?
- Kann die Migration in Etappen erfolgen?
- D.h. wie müssen Mischsysteme (z.B. mit Terminalservern) aussehen?
- Aufgrund welcher Software sind Mischsysteme unabdingbar?
- Welche Kosten und welcher Aufwand kommen auf das Unternehmen zu?
- Ist die Migration trotz der Kosten strategisch gesehen günstig? (Z.B. weil kein Druck seitens MS mehr vorhanden ist upzudaten, weil der Support für alte Betriebssystemversionen eingestellt wird. Oder weil das Unternehmen bei Opensource nicht mehr von nur einem Unternehmen (ich meine von MS) abhängig ist.)
- Wie kann das betroffene Unternehmen (was zu einem anderem Betriebssystem migrieren möchte) eigene Software schützen? (Ich vermute, dass BSD dafür besser geeignet ist. Ich habe mich aber mit den Lizenzen noch nicht ausführlich beschäfigt. Die rechtlichen Fragen müssten ausgelotet werden.)

Ich kann mir vorstellen, dass es noch viele andere Fragen gibt. Diese könnten aber in Form einer Diplomarbeit untersucht werden.

Aus meiner Sicht dürfte es auch zu früh sein, Erfahrungen der Unternehmen abzufragen.

Viele Grüße
hastifranki


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Feb 2007 18:52 
Offline

Registriert: 17. Sep 2006 15:39
Beiträge: 125
Paris will auch umstellen, hab ich irgendwo mal gelesen...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. Mai 2007 17:53 
Offline

Registriert: 30. Mai 2007 17:40
Beiträge: 2
Firmen
Firma Oracle setzt 100% auf Linux (also keine Migration).
Firma Fon plant 100%igen Umstieg, in irgendeinem Forum gelesen - war meines Erachtens kein Linux-Forum, weswegen ich den Link leider nicht mehr nennen kann.

Länder (Regierungen)
Brasilien (starke Migrationsprobleme; oft eher finanzieller Natur).
Norwegen überlegt (zumindestens setzen sie auf OpenOffice).

Städte
Berlin wird von einem Prof. einer Uni in Berlin immer empfohlen, Überlegungen werden aber immer unterdrückt.
Duisburg überlegt frisch (siehe Wiki), bislang angeblich nur aus Kostengründen.
Wien, München dürfte Dir schon bekannt sein.

Viel Erfolg bei Deiner Arbeit.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Jun 2007 23:42 
Offline

Registriert: 22. Mai 2007 16:27
Beiträge: 8
Hallo,

ich weiß, dass die Stadt Mannheim auf Linux migriert ist!

Grüße
wedge


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: schau mal
BeitragVerfasst: 23. Jun 2007 12:35 
Auf einer Unterseite von
http://www.lisog.org/

hatte ich mal was gelesen ... ist aber nicht gut zu finden.
Evtl. dort an einen Ansprechpartner herantreten.

bye sumsi


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de