Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
e2fsck is recommended

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 20. Feb 2007 13:29   Titel: e2fsck is recommended

Hallo
Ich arbeite auch mit SLES 10 und habe dort folgendes Problem (gehabt???)
Ein RAID 0 (4 Platten a 320GB)
Plötzlich war das Filesystem nur noch READ only gemountet.

in /var/log/messages stand .....
.
.
Feb 20 12:19:49 lds1 kernel: EXT3-fs error (device dm-0): ext3_free_blocks: Freeing blocks not in datazone - block = 365684307, count = 1
Feb 20 12:19:49 lds1 kernel: Aborting journal on device dm-0.
.
.
Feb 20 12:20:32 lds1 kernel: EXT3-fs error (device dm-0): ext3_free_blocks: Freeing blocks not in datazone - block = 1955375396, count = 1
Feb 20 12:20:33 lds1 kernel: EXT3-fs error (device dm-0) in ext3_reserve_inode_write: Journal has aborted
Feb 20 12:20:33 lds1 kernel: EXT3-fs error (device dm-0) in ext3_truncate: Journal has aborted
Feb 20 12:20:33 lds1 kernel: EXT3-fs error (device dm-0) in ext3_reserve_inode_write: Journal has aborted
Feb 20 12:20:33 lds1 kernel: EXT3-fs error (device dm-0) in ext3_orphan_del: Journal has aborted
Feb 20 12:20:33 lds1 kernel: EXT3-fs error (device dm-0) in ext3_reserve_inode_write: Journal has aborted
Feb 20 12:20:33 lds1 kernel: EXT3-fs error (device dm-0) in ext3_delete_inode: Journal has aborted
Feb 20 12:20:33 lds1 kernel: __journal_remove_journal_head: freeing b_committed_data
Feb 20 12:20:33 lds1 kernel: __journal_remove_journal_head: freeing b_committed_data
Feb 20 12:20:33 lds1 kernel: __journal_remove_journal_head: freeing b_committed_data
Feb 20 12:20:33 lds1 kernel: ext3_abort called.
Feb 20 12:20:33 lds1 kernel: EXT3-fs error (device dm-0): ext3_journal_start_sb: Detected aborted journal
Feb 20 12:20:33 lds1 kernel: Remounting filesystem read-only
.
.
nach einem reboot und dem mount Befehl stand dann in /var/log/messages
.
.
Feb 20 12:59:00 lds1 kernel: EXT3-fs warning (device dm-0): ext3_clear_journal_err: Filesystem error recorded from previous mount: IO failure
Feb 20 12:59:00 lds1 kernel: EXT3-fs warning (device dm-0): ext3_clear_journal_err: Marking fs in need of filesystem check.
Feb 20 12:59:00 lds1 kernel: EXT3-fs warning: mounting fs with errors, running e2fsck is recommended
Feb 20 12:59:00 lds1 kernel: EXT3 FS on dm-0, internal journal
Feb 20 12:59:00 lds1 kernel: EXT3-fs: recovery complete.
Feb 20 12:59:00 lds1 kernel: EXT3-fs: mounted filesystem with ordered data mode.
.
.
Dort steht - recovery complete -
Muss ich jetzt noch den - recommended e2fsck ausführen oder hat er das selbst gemacht und ist alles jetzt alles wieder ok?
Wie finde ich raus welche meiner Platten das device dm-0 ist?

mfg
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 20. Feb 2007 15:15   Titel: neuer eintrag

Ich habe jetzt auf dem volume weitergearbeitet und prompt folgenden Eintrag
in /var/log/messages gefunden

JBD: barrier-based sync failed on dm-0 - disabling barriers

was bedeutet das?

mfg
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 20. Feb 2007 15:36   Titel: teil gefunden

Das habe ich schon mal .....
----
JBD ist Teil von ext3. Barriers sind eine Methode, mit der (einige) journalführende
Dateisysteme sicherstellen, dass das Journal definitiv auf die Platte
geschrieben wird und nicht z.B. im Cache der Platte bleibt. Wenn dies
mit einer gegebenen (IDE) Festplatte nicht funktioniert, meldet das
Dateisystem dies und verwendet für diese Platte keine barriers mehr.
------
aber wer ist dm-0
MD0 wäre mein RAID 0 aber dm-0 ??????
mfg
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 21. Feb 2007 20:05   Titel:

Du machst aber hoffentlich Backups von diesem RAID0?

Es muss nämlich nur eine der Platten ausfallen und alle deine Daten sind futsch...

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2007 21:41   Titel: ja

Hallo
Ja das mache ich ......
Das ist jetzt schon das 2. mal das mir das passiert nachdem ich verschiedenes geändert hatte.....
Ich hatte Suse9.3 mit 5 mal 250 GB IDE mit REISER.
Jetzt habe ich SELS 10 mit 4 mal 320 GB SATA mit ext3.
Dazu kommt die möglichkeit das eine Platte eventuell nicht ordnungsgemäss funktioniert. (sind aber alle neu - sogar die wd Raid Kollektion)

Das Raid funktionierte aber auch schon 2 Monate ohne Fehler.
Ich werde das wohl nie rausfinden.
mfg
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy