Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Audiodateien lassen sich nicht abspielen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kearl
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Feb 2007 18:07   Titel: Audiodateien lassen sich nicht abspielen

Hallo!

Vorab: Ich bin ein Linux-Neuling und versuche mich gerade an der Live-CD von Kubuntu 6.06. LTS!

Nun habe ich folgendes Problem: ich kann keine Audiodateien abspielen! Weder mp3, noch wave, noch midi. Im System ist das Sound-Menü aktiviert und beim klick auf den Sound-testen Button kann man auch etwas hören (allerdings nicht midi...).
Wenn ich aber jetzt eine datei im konqueror abspielen möchte öffnet sich amarok und lädt die datei, spielt sie aber nicht ab. Ein Fenster erscheint: "Wiedergabeliste beendet"!
Dasselbe auch bei Kscd...

Wahrscheinlich gibt es dafür eine ganz einfache Erklärung, aber ich bin grad etwas hilflos.

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Danke schon mal im voraus für eure antworten!

Gruß Der Kearl
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2007 20:01   Titel:

Es fehlen vermutlich die Audio-Codecs. Diese dürfen aus Lizenzgründen nicht auf der CD ausgeliefert werden. Benutz'
die Online-Installer/Update-Funktion, um die Codecs nachzuinstallieren.

Bei der Live-CD könnte das allerdings etwas hakelig werden...

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Kearl
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Feb 2007 21:16   Titel:

Ich frage mal ganz dumm:
Was sind audio codecs genau?
Welche brauche ich?
Wie kann ich die nachinstallieren?
Und wo kann ich überprüfen, ob es an den fehlenden audio codecs' liegt oder nicht?

MfG Kearl
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2007 21:24   Titel:

Kannst du WAV-Dateien (z.B. aus /usr/share/sounds/...) auch mit amarok etc. abspielen? Wenn ja, liegt es bestimmt an fehlenden Audio-Codecs.

Audio-Codecs sind Programmschnipsel, die das Dekodieren und Kodieren des rohen Audioformats, das die Soundkarte direkt abspielen kann (meist PCM), von und in andere Formate (mp3, ogg-vorbis, wma etc.) übernehmen. Diese Programmschnipsel sind vom Hauptprogramm getrennt, damit man sie

1. in mehreren Programmen nutzen kann
2. getrennt von den Abspielprogrammen vertreiben kann.

Die Codecs kommen bei Linux meist in Form von shared Libaries, die dann vom Player/Encoder eingebunden werden.

Du brauchst die Audiocodecs für die Formate, die du abspielen willst. Also den mp3-Codec für mp3. Genauere Gedanken brauchst du dir aber nur bei exostischen Codecs machen, alle "normalen" Codecs sind üblicherweise Teil eines einzigen Multimedia-Paketes.

Nachinstallieren kannst du über das Online-Update deiner Distribution. Das solltest du einfach mal suchen. Bei einer Live-CD ist nachinstallieren allerdings immer sehr problematisch, da man ja auf die CD nicht direkt schreiben kann.

Dazu müsstest du also die Distribution deiner Wahl auf Platte installieren.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Kearl
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Feb 2007 23:03   Titel:

Das heißt, dass eine soundkarte nicht zwischen mp3, wave oder midi unterscheidet, sondern audiodateien nur in einem format bspielen kann? Und diese audio-codecs kodieren die dateien so, dass sie für die soundkarte lesbar sind?

Woran liegt es denn, dass z.B. bei Knoppix keine zustätzlichen audio-codecs' gedownloadet werden müssen? Sind die Lizenzbestimmungen von distribution zu distribution unterschiedlich?

Kearl
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2007 11:46   Titel:

Kearl hat folgendes geschrieben::
Das heißt, dass eine soundkarte nicht zwischen mp3, wave oder midi unterscheidet, sondern audiodateien nur in einem format bspielen kann? Und diese audio-codecs kodieren die dateien so, dass sie für die soundkarte lesbar sind?

Ja. Die Soundkarte kann normalerweise nur rohes PCM (manchmal auch nur bestimmte Sample-Raten) und rohes MIDI (manchmal nichtmal das). Die mp3, wma etc.-Daten werden durch den Audio-Codec beim Abspielen in dieses Format konvertiert und direkt an die Soundkarte übergeben.

Zitat:

Woran liegt es denn, dass z.B. bei Knoppix keine zustätzlichen audio-codecs' gedownloadet werden müssen? Sind die Lizenzbestimmungen von distribution zu distribution unterschiedlich?

Manche Distributionen setzen sich mit dem Hintern drauf oder fragen einzeln um Genehmigung.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Kearl
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Feb 2007 16:27   Titel:

Danke!
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy