Pro-Linux.de

Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 19. Nov 2018 16:17

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24. Feb 2007 18:48 
Offline

Registriert: 24. Feb 2007 17:21
Beiträge: 2
Liebe Xperten!
Ich habe eine Festplattenrekorder-HDD die ich gerne in meinem PC mounten würde da ich vor Abschluß einer Live-Aufnahme (Konzertmitschnitt, legal ;-) ) den Strom abgedreht habe und nicht an den Film herankomme. Das Ding läuft aber mit dem eher seltenen Format dg/ux. Gibt es da Chancen das Ding einzubinden um zu sehen ob ich den File retten kann? Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Ich arbeite mit Ubuntu 6.x oder Suse 10.x oder Knoppix.

mfg, maxx


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. Feb 2007 13:04 
Offline
prolinux-forum-admin
Benutzeravatar

Registriert: 05. Mai 2004 7:35
Beiträge: 1238
Wenn du die Festplatte anschließen kannst, solltest du es einfach mal versuchen:

1. Festplatte rein.
2. Partitionstabelle mit "fdisk -l /dev/hd?" inspizieren (wobei du ? durch a-d ersetzen musst)
3. Versuchen, das Dateisystem auf den Partitonen auf der Platte (/dev/hd?1, etc.) bzw. der Platte selber, falls sie nicht in Partitonen unterteilt ist, readonly zu mounten:
Code:
mkdir /mnt/tmp
mount -o ro /dev/hdxy /mnt/tmp
Ich konnte über dg/ux nur erfahren, dass so ein Unix-Derivat heißt, aber was das für ein Dateisystem verwendet, konnte ich nicht in Erfahrung bringen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: dg/ux steht für Data General Unix
BeitragVerfasst: 26. Feb 2007 22:17 
Offline

Registriert: 24. Feb 2007 17:21
Beiträge: 2
Hallo Lateralus,

Das mit dem mounten habe ich schon in allen möglichen formen probiert. Ich habe auch versucht irgendwo eine Anweisung zu finden wie man den Mount-Befehl auf dg/ux hintrimmen kann, aber bis jetzt bin ich nicht fündig geworden. dg/ux wird von einer professionellen Serversoftware-Firma noch gewartet, ich fand aber nicht viel darüber.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01. Mär 2007 14:58 
Offline
prolinux-forum-admin
Benutzeravatar

Registriert: 05. Mai 2004 7:35
Beiträge: 1238
Es scheint keinen Linux-Treiber für das Dateisystem zu geben. Es bliebe die Möglichkeit, dir irgendwie ein dg/ux zu besorgen, es mittels qemu zum laufen zu bringen und mittels virtuellem Netzwerk die Dateien auf dein Linux-System zu spielen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de