Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Größe meiner Swap Partition

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kearl
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Feb 2007 21:56   Titel: Größe meiner Swap Partition

Hallo!

Ich habe einen Rechner mit 1 GB Arbeitsspeicher und 250 GB Festplatte!
Wie groß mache ich die Linux-Swap Partition? Gibt es Richtlinien?

Ich habe schon in mehreren Foren nach einer Antwort gesucht. Da heißt es: Auslagerungsdatei=Arbeitsspeicher, an anderer Stelle: Auslagerungsdatei=2x Arbeitsspeicher, oder auch :Auslagerungsdatei=1,5x Arbeitsspeicher!

Macht es dabei einen Unterschied, ob ich mit Linux oder mit Windows arbeite?
Wie hoch darf ich und was ist eurer Meinung nach sinnvoll, wenn ich mit KDE arbeite?
Irgendwo habe ich auch gelesen, man könne bis zu 16 Swap-Partitionen erstellen, jede dürfe allerdings nicht größer als 128 MB sein? Stimmt das oder ist das Blödsinn?

Danke schon mal für eure Antworten!

Der Kearl
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 27. Feb 2007 22:09   Titel:

Das mit den 128 MB war mal so vor langer Zeit. Inzwischen gibt es diese Begrenzung nicht mehr.

Diese Daumenregeln mit der Größe der Swap-Partition(en) kommt aus Zeiten, als die RAM-Größe im ein- bis zweistelligen Megabyte Bereich lag, somit dürfte diese inzwischen überholt sein. Ich denke so 512-1024 MB dürften im Normalfall ausreichen. Ich hatte mit 512 MB bisher noch keine Probleme (768 MB RAM). Für normales arbeiten unter KDE reicht es locker, der Swap wird eh fast nie benutzt. Wenn Dein System 2 GB Swap belegt (1 GB RAM mal zwei) solltest Du eh mehr RAM reinstecken. Windows ist da Ressourcen-hungriger und braucht entsprechent mehr RAM bzw. Swap.

Wenn Du mehrere etwa gleich schnelle Platten im System hast, ist es sinnvoll, auf jeder dieser Platten eine gleich große Swap-Partition anzulegen. So kann parallel und somit schneller auf den Swap zugegriffen werden.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 28. Feb 2007 11:25   Titel:

Hi!

Mehr Swap ist trotzdem besser als weniger. Es kommt darauf an, wieviele Anwendungen man gleichzeitig betreibt. Mein Desktop-Rechner mit 1GB RAM hatte 1 GB Swap, was zu wenig war, wenn diverse große Programme und dazu noch virtuelle Maschinen laufen. Meine neuen Server mit 4 GB RAM haben 6 GB Swap.

LVM zu verwenden, ist unbedingt zu empfehlen. Dann kann man kleiner anfangen und jederzeit bei Bedarf vergrößern.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy