Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ircd unter SuSE linux 10.1 (64bit)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
thebubble



Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 28. Feb 2007 22:22   Titel: ircd unter SuSE linux 10.1 (64bit)

huhu,
ich hab nen prob mit meinem ircd ... an sich installiert (per yast) und konfiguriert
starten kann ich ihn auch, wenn ich dann aba connecten will mit mIRC
dann kommt immer folgende meldung:

Zitat:
(22:19:14) * Unable to connect to server (Network is unreachable)


ich glaube es liegt an der ircd.conf
ich hab sie mit hilfe von http://www.pro-linux.de/work/server/andere/ircd.html erstellt ... aba seht selbst:

Zitat:
#machine information
M:88.198.16.242:88.198.16.242:server von thebubble.de.vu:6667:

#administrative information
A:thebubble:thebubble@thebubble.de.vu:::

#port connections
P:88.198.16.242::*.*.*.*:6667:

#connection classes
Y:1:60::250:10000:5:10:
Y:100:30::5:10000:15:30:

#client connections
I:*.*.*.*::::1:

#operator privileges
# O::<zensiert>:thebubble::100:


ist da irgendwo ein fehler drinne?

/EDIT: achso was noch wichtig sein könnte: ich hab für den rechner keine domain ... nur di ip und die is 88.198.16.242, auch find ich es ein wenig komisch das meine config im /etc/ircd verzeichnis liegt ... und nicht wie auf der seite (siehe link) in /usr/lib/ircd
rofl ... mir is grad noch was aufgefallen ... imma wenn ich mit "./ircd start" starte dann kommt folgende meldung:
Zitat:
Starting service ircdWARNING: running ircd with uid = 39
changing to gid 65534.
done

was das bedeutet weiß ich allerdings nich ...

cuz bubble
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

thebubble



Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 01. März 2007 7:20   Titel:

also beim nacht durchmachen und mich mit dem ircd rumschlagen is mir aufgefallen,
das die ircd.conf ja eigentlich ok sein müsste ...
aba irgendwas sperrt halt den ircd noch ...
also hab ich ma geguckt unter yast nach "firewall"
da hab ich dann 2 gefunden die waren aba beide unused
dann kann man unter yast direkt ja noch ne firewall konfiguriern ....
die war auch deaktiviert ... jmd ausm irc hat mir gesagt das ich irgendwie mit
"iptables" arbeiten soll ... dass da der ircd gesperrt wird
weiß einer mir weiterzu helfen?


cuz bubble
_________________
<~> why i am still alive ?! <~>
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 01. März 2007 12:48   Titel:

Wenn die Firewall in YaST deaktiviert ist, sollte da auch kein Paketfilter aktiviert sein. Genaueres findest du als root mit

# iptables -nvL

heraus. Ergebnis posten, falls du es nicht deuten kannst.

Im übrigen solltest du keinen Server betreiben, wenn du von iptables noch nie was gehört hast. Vermutlich sind deine anderen Kenntnisse dann nämlich auch nicht viel besser, und das wird für dich spätestens dann unangenehm, wenn du deinen Server falsch konfigurierst und die Schwarzhüte ihn übernehmen.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

thebubble



Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 01. März 2007 15:31   Titel:

huhu ich habs ma gemacht ...
(ich hatte es mit iptables --list gemacht aba das hat mich alles da irgendwie verwirrt)
und naja das mit -nvL verwirrt mich auch nen bssl ...
da das so übelst gros is hab ichs in ne txt datei auf nem web server von mir gemacht

http://home.arcor.de/thebubble/result.txt

cuz bubble

PS: den server hab ich unter port 6667 laufen
_________________
<~> why i am still alive ?! <~>
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 01. März 2007 17:45   Titel:


_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

thebubble



Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 01. März 2007 19:12   Titel:

hmm deine url bringt mir nich viel ... ich kann auf den suse rechner nur per putty zugreifen ...
und da ja das "Network unreachable" is kann der port ja garnet gehen

cuz bubble
_________________
<~> why i am still alive ?! <~>
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

thebubble



Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 01. März 2007 21:09   Titel:

also die iptables sind jetzt so gesetzt das mein port 6667 machen darf ... connecten kann ich von nem anderen rechner immanoch nich

cuz bubble
_________________
<~> why i am still alive ?! <~>
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

thebubble



Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 01. März 2007 22:22   Titel:

damn weiß jetzt wieso das nich geht ... hetzner sperrt irc ports -.-
und mein rooty is bei hetzner

cuz bubble
_________________
<~> why i am still alive ?! <~>
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 02. März 2007 11:21   Titel:

Dann leg' den Server doch auf einen anderen Port (vorher aber die AGB lesen, ob das evtl. eine Vertragsverletzung darstellt...)

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy