ordner ohne inhalte aus dateisystem löschen ?

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
authorisierterGast

ordner ohne inhalte aus dateisystem löschen ?

#1 Beitrag von authorisierterGast » 29. Mai 2007 0:22

hallo :D

ich habe leider aus versehen bei einem kopiervorgang mit "cp"
einen verzeichnisbaum kopiert , obwohl ich nur die dateien verschieben wollte .
jetzt existiert auf dem zielverzeichnis ein ordner mit zigtausenden dateien(natürlich in unterverzeichnissen) und das ganze ist für mich in der form unbrauchbar :(
ich hätte wohl "cp /beispiel/*" anstatt nur "cp /beispiel" eingeben sollen . an einer alternative für die wildcard wäre ich auch interessiert , nachdem die wildcard * villeicht auch irgendwann mal versagen könnte - oder ist das der "offizielle" weg ?

auf jedenfall möchte ich die ganzen dateien nur zur not mit "mv" in das gewollte verzeichnis verschieben , weil ja eigentlich nicht alles wieder auf der festplatte bewegt werden soll , sondern nur dieser überordner aus dem dateisystem verschwinden soll.
arbeite momentan auf knoppix5 und ein "rm -d" also remove befehl für ein nicht leeres verzeichnis funktioniert jedenfalls nicht - mal abgesehen davon ob es überhaupt den gewünschten effekt hätte ;)

deswegen mal meine frage an die experten hier , ob es da nicht noch eine einfachere lösung gibt . oder villeicht wäre der weg mit "mv" garnicht so hardwarebelastend (für die festplatte) und zeitintensiv ?

grüsse

komsomolze
Beiträge: 430
Registriert: 03. Mär 2006 23:16

#2 Beitrag von komsomolze » 29. Mai 2007 2:42

Verwende doch den Midnight-Commander mc, damit umgehe ich solche möglicherweise fehlerintensiven Kommandozeilenbefehle.

Unter der Oberfläche macht der dasselbe wie mv oder cp.

Wird das mv auf derselben Partition ausgeführt, sollte es keine grossen Aktivitäten außer dem Umschreiben der Verzeichniseinträge geben.
mfg komsomolze

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3580
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#3 Beitrag von Janka » 29. Mai 2007 9:10

Du suchst "rm -r".

$ man rm

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

authorisierterGast

#4 Beitrag von authorisierterGast » 29. Mai 2007 16:58

danke für eure antworten - hatte gestern nichtmehr warten wollen und
"mv ./ordner/* /zielpfad" versucht - was wirklich wie gehofft nur ein paar sekunden dauerte bis er all die unterordner und damit auch die zugehörigen dateien umgeschrieben hatte .

den mc hatte ich (unter knoppix) ganz vergessen - ist schon sehr praktisch , aber eben auch nicht überall standardmäßig onboard.

@janka noe das habe ich nicht gesucht , hatte ja auch nicht vor alles zu löschen :D
aber zum wirklichen löschen eines verzeichnisses mit inhalt ist der befehl natürlich gut :)



grüsse

Antworten