Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
rpm-fileliste nach der installation von hand aendernaendern?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
9paclf88f00mc3j



Anmeldungsdatum: 08.09.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13. März 2007 8:52   Titel: rpm-fileliste nach der installation von hand aendernaendern?

hi@all,

ich hab eine frage an euch. ich benutze einen eigenen installer, den ich in ein rpm verpacken moechte (bitte, fragt nicht warum ^_^). mein problem, die dateien, die ich mit meinem installer aus dem rpm installiere sind natürlich nicht in der rpm-database drin (rpm -ql <paketname>), aber ich moechte, dass diese dateien auch darin auftauchen, wenn man die paket infos anzeigen laesst. gibt es da irgend eine moeglichkeit, die ganzen infos von hand einzutragen und am besten alles aus der rpminstallation raus.

schon im voraus danke fuer eure antwort,
cu 9paclf88f00mc3j
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 13. März 2007 11:25   Titel:

Bau bitte keine solchen Hybriden.

Die Anwender und vor allem die Updatewerkzeuge gehen davon aus, dass ein RPM-Paket ein paar Dateien ins das System wirft, deren Ort *im Paketkopf festgelegt* ist. Nur so funktionieren die ganzen Automatiken, zum Beispiel die Reparatur defekter Pakete, das Update oder die Sicherung von Konfigurationsdaten.

Ist es überhaupt notwendig, einen eigenen Installer zu verwenden? Ich benutze bei meinen Projekten immer ein Skript, das die Dateien auf *meinem* Rechner installiert, für RPM in das passende Quellverzeichnis, für DEB in ein fakeroot, dann die passenden Spec-Dateien aus printfs zusammenbaut und das ganze durch den Paketgenerator jagt. Das macht man einmal, und dann fallen RPMs, DEBs etc. aus einem Einzeiler (./build-package SuSE) heraus.

Bau deinen Installer doch auch entsprechend um, dass er die Dateien auf deinem Rechner so installiert, dass rpmbuild sie abholen kann.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.


Zuletzt bearbeitet von Janka am 13. März 2007 11:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

9paclf88f00mc3j



Anmeldungsdatum: 08.09.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13. März 2007 11:37   Titel:

mir ist schon klar, dass solche hybriden nicht gerade das sind, was man unter einem rpm versteht, aber mir geht es nur mal um die moeglichkeit, einem installierten rpm dateien anzuhaengen, die es garnicht instalilert hat, sonderen eben mein installer.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy